Die Identitätsdienstkomponente (Keystone) gibt keine Benutzer und Gruppen an die Standarddomäne zurück. Mit dem folgenden Verfahren wird die Standardkonfiguration geändert, um sicherzustellen, dass Benutzer mit Administratorrechten auf LDAP-Benutzer zugreifen und sie Rollen in OpenStack zuweisen können.

Vorbereitungen

  • Vergewissern Sie sich, dass VMware Integrated OpenStack erfolgreich bereitgestellt wurde.

  • Stellen Sie sicher, dass VMware Integrated OpenStack ausgeführt wird.

  • Vergewissern Sie sich, dass Active Directory als LDAP-Back-End konfiguriert ist.

Prozedur

  1. Melden Sie sich unter Verwendung von SSH bei der VMware Integrated OpenStack-Bereitstellung an.

    Dieser Schritt hängt von Ihrem Bereitstellungsmodus ab.

    • Wenn Ihre Bereitstellung den Kompaktmodus verwendet, melden Sie sich beim Controller-Knoten an.

    • Wenn Ihre Bereitstellung den Hochverfügbarkeitsmodus verwendet, melden Sie sich beim Lastausgleichsdienstknoten an.

  2. Wechseln Sie zum Root-Benutzer.
    sudo su -
  3. Führen Sie die Datei cloudadmin_v3.rc aus.
    $ source ~/cloudadmin_v3.rc
  4. Erstellen Sie das anfängliche Projekt in der Standarddomäne in OpenStack.
    $ openstack --os-identity-api-version 3 --os-username admin \
           --os-user-domain-name local --os-project-name admin --os-password admin \
           --os-region-name nova project create --domain default --description "Demo Project" --or-show demo

    Parameter

    Beschreibung

    --os-identity-api-version 3

    Gibt die API-Version an, in diesem Fall die Version 3.

    --os-username admin

    Gibt den Administratorbenutzernamen für die Anmeldung an, in diesem Fall admin.

    --os-user-domain-name local

    Gibt die Domäne für den angegebenen Benutzer an, in diesem Fall local.

    --os-project-name admin

    Gibt das OpenStack-Projekt „admin“ an.

    --os-password admin

    Gibt das Administratorkennwort für die Anmeldung an, in diesem Fall admin.

    --os-region-name nova project create

    Führt den Befehl nova project create aus.

    --domain default

    Dieser Befehl gibt die Domäne an, in der das neue Projekt erstellt wird, in diesem Fall die Domäne default.

    --description "Demo Project"

    Mit diesem Parameter wird das neue Projekt benannt, in diesem Fall Demo Project.

    --or-show demo

    Erstellt einen Alias für das neue Projekt.

  5. Fügen Sie dem neuen Projekt in der Standarddomäne einen Administratorbenutzer hinzu.
    $ openstack --os-identity-api-version 3 --os-username admin \
           --os-user-domain-name local --os-project-name admin --os-password admin \
           --os-region-name nova role add --project demo --project-domain default \
           --user SOMEUSER@vmware.com --user-domain default admin

    Parameter

    Beschreibung

    --os-identity-api-version 3

    Gibt die API-Version an, in diesem Fall die Version 3.

    --os-username admin

    Gibt den Administratorbenutzernamen für die Anmeldung an, in diesem Fall admin.

    --os-user-domain-name local

    Gibt die Domäne für den angegebenen Benutzer an, in diesem Fall local.

    --os-project-name admin

    Gibt das OpenStack-Projekt „admin“ an.

    --os-password admin

    Gibt das Administratorkennwort für die Anmeldung an, in diesem Fall admin.

    --os-region-name nova role add

    Führt den Befehl nova role add aus.

    --project demo

    Gibt das Projekt an, dem der neue Administratorbenutzer hinzugefügt wird.

    --project-domain default

    Gibt die Projektdomäne an.

    --user SOMEUSER@vmware.com

    Gibt den neuen Administratorbenutzer an.

    --user-domain default admin

    Weist den neuen Benutzer der Domäne „default admin“ zu.

    Anmerkung:

    Wenn Sonderzeichen für die Benutzer-ID verwendet werden, müssen Sie die Keystone-Einstellungen im VMware Integrated OpenStack-Manager ändern.

  6. (Optional) : Wenn Sonderzeichen für die Administratorbenutzer-ID verwendet werden, müssen Sie die Keystone-Einstellungen im VMware Integrated OpenStack-Manager ändern.
    1. Wechseln Sie im VMware Integrated OpenStack-Manager in vCenter zu Verwalten > Einstellungen > Identitätsquelle konfigurieren.
    2. Klicken Sie auf Bearbeiten.
    3. Ändern Sie unter „Erweiterte Einstellungen“ den Wert für die Benutzer-ID von cn in userPrincipalName.

    Nun können Sie sich im VMware Integrated OpenStack-Dashboard mithilfe des Administratorbenutzernamens und -kennworts bei der Standarddomäne anmelden.