Wenn Sie VMware Integrated OpenStack mit VDS-Netzwerk bereitstellen möchten, konfigurieren Sie Ihre Umgebung wie im folgenden Verfahren beschrieben.

Details zum Arbeiten mit vCenter Server finden Sie in der vSphere-Dokumentation.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie vCenter Server bereit. Sie können die Leistung optimieren, indem Sie eine separate vCenter Server-Instanz speziell für VMware Integrated OpenStack verwenden.

  • Öffnen Sie die von VMware Integrated OpenStack benötigten TCP- und UDP-Ports. Siehe Erforderliche Netzwerkports.

  • Erstellen Sie einen PTR-Datensatz, der die für den OpenStack Management Server geplante IP-Adresse mit dem zugehörigen FQDN verknüpft, und stellen Sie sicher, dass der OpenStack Management Server eine Verbindung mit einem DNS-Server herstellen kann.

Prozedur

  1. Konfigurieren Sie die Verwaltungs-, API-Zugriffs- und Anbieternetzwerke und weisen Sie jedem ein dediziertes VLAN zu.
    1. Stellen Sie sicher, dass die Verwaltungs- und API-Zugriffsnetzwerke über ausreichend IP-Adressen zur Unterstützung Ihrer Bereitstellung verfügen.

      Die erforderliche Größe dieser Netzwerke hängt vom Bereitstellungsmodus ab und davon, ob Sie Ceilometer bereitstellen möchten.

      Bereitstellungsmodus

      IP-Adressanforderungen

      HA

      • Verwaltungsnetzwerk: 11 zusammenhängende IP-Adressen

      • API-Zugriffsnetzwerk: zwei zusammenhängende IP-Adressen

      HA mit Ceilometer

      • Verwaltungsnetzwerk: 16 zusammenhängende IP-Adressen

      • API-Zugriffsnetzwerk: zwei zusammenhängende IP-Adressen

      Kompakt oder sehr klein

      • Verwaltungsnetzwerk: 4 zusammenhängende IP-Adressen

      • API-Zugriffsnetzwerk: eine IP-Adresse

      Kompakt oder sehr klein mit Ceilometer

      • Verwaltungsnetzwerk: 9 zusammenhängende IP-Adressen

      • API-Zugriffsnetzwerk: eine IP-Adresse

      Wichtig:

      Stellen Sie sicher, dass das Verwaltungsnetzwerk und das API-Zugriffsnetzwerk während des Upgrades jeweils auf das Doppelte der ursprünglichen Anzahl von IP-Adressen erweitert werden können. Beim Upgrade von VMware Integrated OpenStack benötigen Sie vorübergehend genügend IP-Adressen für zwei Bereitstellungen.

    2. Stellen Sie sicher, dass die vCenter Server-Instanz auf das Verwaltungsnetzwerk auf Layer 2 oder Layer 3 zugreifen kann.
    3. Stellen Sie sicher, dass extern auf das API-Zugriffsnetzwerk zugegriffen werden kann.
  2. Erstellen Sie auf Ihrer vCenter Server-Instanz ein Datencenter.
  3. Erstellen Sie im Datencenter das Verwaltungs-Cluster.
    • Für HA-Bereitstellungen muss der Cluster mindestens drei Hosts und mindestens einen Datenspeicher enthalten.

    • Für kompakte oder sehr kleine Bereitstellungen muss der Cluster mindestens einen Host und mindestens einen Datenspeicher enthalten.

  4. Erstellen Sie den Computing-Cluster.

    Der Computing-Cluster muss mindestens einen Host und mindestens einen Datenspeicher enthalten.

  5. Klicken Sie auf den Verwaltungs- und Computing-Clustern auf die Registerkarte Konfigurieren und ändern Sie die Clusterparameter.
    1. Klicken Sie auf der Seite vSphere DRS auf die Schaltfläche Bearbeiten....
    2. Aktivieren Sie vSphere DRS und klicken Sie auf OK.
    3. Klicken Sie auf der Seite vSphere-Verfügbarkeit auf Bearbeiten....
    4. Aktivieren Sie vSphere HA.
    5. Wählen Sie auf der Registerkarte Fehler und Reaktionen die Option Hostüberwachung aktivieren aus.
    6. Erweitern Sie den Abschnitt Host-Fehlerreaktion und legen Sie die Option Standard-VM-Neustartpriorität auf Hoch fest.
    7. Erweitern Sie den Abschnitt VM-Überwachung, wählen Sie VM- und Anwendungsüberwachung aus und legen Sie die VM-Überwachungsempfindlichkeit auf Hoch fest.
    8. Prüfen Sie auf der Registerkarte Zugangssteuerung, ob die Zugangssteuerung aktiviert ist, und klicken Sie auf OK.
  6. Aktivieren Sie auf jedem Host in jedem Cluster die Hardware-Virtualisierungserweiterungen im BIOS.
  7. Aktivieren Sie auf dem VMkernel-Adapter für das Verwaltungsnetzwerk vMotion.
  8. Wenn Sie Datenspeicher-Cluster verwenden möchten, aktivieren Sie Speicher-DRS auf den Datenspeicher-Clustern und legen Sie die Automatisierungsebene für Cluster auf Keine Automatisierung (manueller Modus) fest.
  9. Erstellen Sie in Ihrem Datencenter einen Distributed Switch und fügen Sie ihm alle Hosts in beiden Clustern hinzu.
  10. Erstellen Sie auf dem Distributed Switch eine Verwaltungsportgruppe und kennzeichnen Sie sie mit der dem Verwaltungsnetzwerk zugewiesenen VLAN-ID.
  11. Erstellen Sie die API-Zugriff-Portgruppe und kennzeichnen Sie sie mit der dem API-Zugriffsnetzwerk zugewiesenen VLAN-ID.

Nächste Maßnahme

Nachdem Sie Ihre Umgebung vorbereitet haben, können Sie VMware Integrated OpenStack installieren. Siehe Installieren von VMware Integrated OpenStack.