Sie können einer OpenStack-Instanz erlauben, ein NVIDIA GRID vGPU-Gerät auf dem ESXi-Host zu verwenden.

Hinweis:
  • Pro OpenStack-Instanz wird nur eine vGPU unterstützt.
  • Dasselbe vGPU-Profil wird für alle OpenStack-Instanzen verwendet.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich, dass der Treiber für das vGPU-Gerät auf dem ESXi-Host installiert ist.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Integrated OpenStack Manager als root-Benutzer an.
    ssh root@mgmt-server-ip
  2. Bearbeiten Sie die Nova Compute-Konfiguration.
    viocli update nova-compute
  3. Fügen Sie im Abschnitt vmware den Parameter gpu_profile hinzu und legen Sie dessen Wert auf das vGPU-Profil fest, das Sie verwenden möchten.
    Beispiel:
    nova_gpu_profile: gpu_profile
  4. Fügen Sie den Parameter profile_fb_size_kb hinzu und legen Sie dessen Wert auf die Größe des vGPU-Frame-Puffers in Megabyte (MB) fest.

    Geben Sie beispielsweise profile_fb_size_kb: 4096 ein, um einen Frame-Puffer von 4096 MB anzugeben.

    Weitere Informationen zu Frame-Puffern finden Sie im Benutzerhandbuch für virtuelle GPU-Software von NVIDIA.

  5. Melden Sie sich beim VMware Integrated OpenStack-Dashboard als ein Cloud-Administrator an.
  6. Wählen Sie das Projekt admin im Dropdown-Menü in der Titelleiste aus.
  7. Wählen Sie Administrator > Berechnen > Typen aus.
  8. Erstellen Sie einen neuen Typ oder wählen Sie einen vorhandenen Typ zur Verwendung für NVIDIA GRID vGPU-Passthrough aus.
  9. Wählen Sie Metadaten aktualisieren neben dem zu verwendenden Typ aus.
  10. Erweitern Sie im Bereich Verfügbare Metadaten die Option VMware-Treiberoptionen für Typen und klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen (Pluszeichen) neben VMware vGPU.
  11. Setzen Sie den Wert von vmware:vgpu auf 1 und klicken Sie auf Speichern.

Nächste Maßnahme

Sie können jetzt eine Instanz für die Verwendung einer NVIDIA GRID vGPU konfigurieren, indem Sie die Instanz mit dem Typ konfigurieren, den Sie in diesem Verfahren geändert haben.