Wenn am primären Standort ein Notfall auftritt, stellen Sie die Nova-Instanzen und Cinder-Volumes auf der Notfallwiederherstellungs-Ziel-Site mithilfe von SRM wieder her.

Hinweis: Sie müssen die virtuelle Maschine des Cinder-Volumes im angehängten Status nicht wiederherstellen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Site Recovery Manager auf der Ziel-Site an.
  2. Wählen Sie unter Replizierungen die virtuelle Maschine aus und klicken Sie auf WIEDERHERSTELLEN.
  3. Wählen Sie unter Virtuelle Maschine wiederherstellen die Option Wiederherstellungsoptionen aus.
    1. Wählen Sie Neueste Änderungen synchronisieren aus.
    2. Deaktivieren Sie Virtuelle Maschine nach der Wiederherstellung einschalten.
    3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Geben Sie im Abschnitt Ordner einen Ordner für die virtuelle Maschine auf der Wiederherstellungs-Site an und klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie im Abschnitt Ressource die Ressource für die virtuelle Maschine auf der Wiederherstellungs-Site an und klicken Sie auf Weiter.
    Hinweis: Der Zielcluster muss über eine 1:1-Zuordnung mit dem Quell-Computing-Cluster verfügen.
  6. Überprüfen Sie im Abschnitt Bereit zum Abschließen die ausgewählten Einstellungen und klicken Sie auf Beenden.
  7. Wählen Sie für die VM der Nova-Instanz auf der Registerkarte Netzwerkadapter 1 das Netzwerk und dann die Option Beim Einschalten verbinden aus. Für die Schatten-VM des Cinder-Volumes können Sie diesen Schritt überspringen.
  8. Schalten Sie die VMs der Nova-Instanz ein. Lassen Sie die Schatten-VM des Cinder-Volumes ausgeschaltet.