Wenn die Festplatte auf einem Endpunkt ersetzt, beschädigt, formatiert ist oder die Benutzermaschine verloren gegangen ist und eine neue Maschine bereitgestellt wurde, müssen Sie den CVD auf dem Gerät bzw. dem Ersatzgerät wiederherstellen.

Sie müssen das Gerät mindestens mit einem einfachen Betriebssystemabbild einrichten, das den Mirage-Softwareanforderungen entspricht. Siehe Softwareanforderungen im VMware Mirage-Installationshandbuch.

Wenn Sie die Festplatte ersetzen, müssen Sie den Endpunkt nicht gesondert identifizieren und die Konsole nicht nach dem CVD durchsuchen. Der Server erkennt die GUID des Endpunkts im Geräte-BIOS und ermitteln den zugehörigen CVD.

Verwenden Sie zum Wiederherstellen eines CVD eines der folgenden Wiederherstellungsverfahren: