Das Bare Metal Provisioning von Miragemit WinPE unterstützt die Partitionierung von Festplatten als MBR- oder GPT-Partition. GPT-partitionierte Festplatten werden auf UEFI-basierten Geräten unterstützt.

Sie können eine Maschine mit einer vorhandenen Partition oder keiner Partition konfigurieren. Mirage wendet die passende unterstützte Partition an. Auf der Zielfestplatte muss das Basis-Image gespeichert werden können.

In dieser Tabelle werden die verschiedenen Szenarien von Maschinenfestplatten beschrieben. Legacy-BIOS und UEFI stellen den Startmodus des Geräts dar, während die ForceGPT-Option die von Ihnen beim Erstellen des Mirage WinPE-Abbildes in Erstellen eines WinPE-Abbilds für Mirage angegebene Konfigurationsoption darstellt.
Tabelle 1. Szenarien von Festplattenpartitionen
Festplattenpartition der Maschine Legacy-BIOS mit ForceGPT auf FALSE UEFI mit ForceGPT auf FALSE Legacy-BIOS mit ForceGPT auf TRUE UEFI mit ForceGPT auf TRUE
Keine Partition vorhanden Partition als MBR Partition als GPT Partition als MBR Partition als GPT
Basis-Image passt auf vorhandene MBR-Partition Keine Neupartitionierung Validierungsfehler, Neustart in Legacy-BIOS erforderlich Keine Neupartitionierung Neupartitionierung als GPT
Basis-Image passt nicht auf vorhandene MBR-Partition Neupartitionierung als MBR Neupartitionierung als GPT Neupartitionierung als MBR Neupartitionierung als GPT
Basis-Image passt auf vorhandene GPT-Partition Validierungsfehler, Neustart in UEFI erforderlich Keine Neupartitionierung Validierungsfehler, Neustart in UEFI erforderlich Keine Neupartitionierung
Basis-Image passt nicht auf vorhandene GPT-Partition Neupartitionierung als MBR Neupartitionierung als GPT Neupartitionierung als MBR Neupartitionierung als GPT
Zielfestplatte zu klein Validierungsfehler, Festplatte zu klein Validierungsfehler, Festplatte zu klein Validierungsfehler, Festplatte zu klein Validierungsfehler, Festplatte zu klein
Wichtig: Wenn Sie eine ISO-Datei für Mirage WinPE Bare Metal Provisioning erstellen, die für das Erzwingen von GPT-Partitionen konfiguriert wurde, wird eine vorhandene MBR-Partition nur im UEFI-Startmodus durch eine GPT-Partition ersetzt. Andernfalls bleibt die MBR-Partition bestehen.

Prozedur

  1. Erstellen Sie eine ISO-Datei für Mirage WinPE Bare Metal Provisioning. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erstellen eines WinPE-Abbilds für Mirage.
  2. Starten Sie eine Maschine mit der neu erstellten ISO-Datei für WinPE Bare Metal Provisioning.
  3. Mit der Webkonsole oder dem Self-Service Portal weisen Sie der Maschine ein Mirage-Basis-Image zu oder stellen dieses wieder her.
    Option Aktion
    Mirage Web Management
    1. Navigieren Sie zur Mirage-Webkonsole und klicken Sie auf die Registerkarte Ausstehende Geräte.
    2. Wählen Sie das Gerät mit dem Hostnamen aus, den Sie notiert haben, und klicken Sie auf Endpunkt bereitstellen.
    Mirage Managementkonsole
    1. Navigieren Sie zur Mirage Managementkonsole und wählen Sie Bestandsliste > Ausstehende Geräte aus.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WinPE-Gerät und wählen Sie Gerätebereitstellung aus.
    Falls die Festplatte geändert wird, führt Mirage eine Validierung durch und benachrichtigt Sie, bevor das Image angewendet wird. Dies bedeutet, dass entweder die Partition geändert oder die Festplatte partitioniert wird.

Ergebnisse

Mirage partitioniert die Festplatte bei Bedarf und wendet das Basis-Image an. Nach einem Neustart verwendet die Maschine das Basis-Image als Betriebssystem.