Sie können bestimmte Dateien oder einen kompletten Endpunkt mithilfe eines CVD-Snapshots auf einem vorhandenen Gerät wiederherstellen.

Mirage erstellt automatisch in regelmäßigen Intervallen CVD-Snapshots und speichert diese gemäß einer Aufbewahrungsrichtlinie, um sie bei Bedarf für Wiederherstellungen zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie im VMware Mirage-Administratorhandbuch.

Mithilfe eines ausgewählten CVD-Snapshots können Sie bestimmte Dateien oder einen kompletten Endpunkt auf einem vorhandenen Gerät wiederherstellen. Die Wiederherstellung kann zwischen denselben oder verschiedenen Betriebssystemen erfolgen (z. B. von Windows 8.1 auf Windows 8.1 bzw. von Windows 8.1 auf Windows 7).

Prozedur

  1. Wählen Sie im Mirage Web Management den CVD aus, den Sie auf einen vorherigen CVD-Snapshot zurücksetzen möchten, und klicken Sie dann auf Snapshot wiederherstellen.
  2. Wählen Sie die Wiederherstellungsoptionen aus.
    1. Wählen Sie das Snapshot-Datum aus, auf das der CVD zurückgesetzt werden soll.
    2. Wählen Sie aus, ob nur das System wiederhergestellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
      Das Kontrollkästchen Nur System wiederherstellen ist standardmäßig aktiviert. Mit dieser Option werden nur Systemdateien wiederhergestellt, einschließlich Basis-Layer, benutzerinstallierter Anwendungen und Benutzermaschineneinstellungen. Der Inhalt des Benutzerbereichs wird nicht beeinflusst und neue Dateien im Benutzerbereich werden nicht gelöscht.

      Die Benutzerdaten in dieser Option gehören zu den im Benutzerbereich „Hochladerichtlinien“ aufgelisteten Dateien und Verzeichnissen.

      Das Optionsverhalten hängt davon ab, ob die Wiederherstellung auf demselben oder einem anderen Betriebssystem erfolgt.

      Option Aktion
      Wiederherstellung auf demselben Betriebssystem, z. B. von Windows 8.1 auf Windows 8.1:

      Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie den gesamten CVD einschließlich des Benutzerbereichs aus dem CVD-Snapshot wiederherstellen möchten.

      Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, werden alle nicht im Snapshot vorhandenen Anwendungen, Einstellungen oder Dokumente auf dem aktuellen CVD vom Endpunkt gelöscht.

      Wiederherstellung auf einem anderen Betriebssystem, z. B. von Windows 8.1 auf Windows 7: Dieses Kontrollkästchen ist deaktiviert, d. h., es wird immer der gesamte CVD einschließlich des Benutzerbereichs aus dem CVD-Snapshot wiederhergestellt.
  3. Vergleichen Sie das Zielgerät anhand der Überprüfungszusammenfassung mit dem CVD. Diese Zusammenfassung macht Sie auf potenzielle Probleme aufmerksam, die zusätzlicher Aufmerksamkeit bedürfen.
    Sie können erst dann fortfahren, wenn alle blockierenden Probleme behoben sind.
  4. Überprüfen Sie die Snapshotdetails und klicken Sie auf Fertig stellen.