Eine Hochladerichtlinie bestimmt, welche Dateien und Verzeichnisse vom Benutzerendpunkt auf den CVD im Rechenzentrum hochgeladen werden sollen. Sie können allen CVDs in der Sammlung oder einem einzelnen CVD in einer Sammlung eine Hochladerichtlinie zuweisen.

Einem CVD wird jeweils nur einer Hochladerichtlinie zugeordnet.

Prozedur

  1. Wählen Sie im Mirage Web Management das Gerät aus, für das Sie eine Hochladerichtlinie zuweisen möchten, und klicken Sie auf Hochladerichtlinie zuweisen.
  2. Wählen Sie die zuzuweisende CVD-Richtlinie aus und klicken Sie auf OK.
    Eine Überwachungsereignistransaktion wird zur Geräteinformationsliste hinzugefügt.

Ergebnisse

Die neue Richtlinie wird erst nach der nächsten Synchronisierung zwischen den Geräten und dem Mirage-Server wirksam. Die neu zugewiesene Hochladerichtlinie wird in der CVD-Liste angezeigt.