Die nachfolgend dargestellte Abbildung zeigt eine Beispieltopologie mit Multicast.

Die Uplink-Schnittstelle des Edge Services Gateway ist über den vSphere Distributed Switch mit der physischen Infrastruktur verbunden. Die interne Schnittstelle des Edge Services Gateway ist über einen logischen Transit-Switch mit einem logischen Router verbunden. Das Standard-Gateway des logischen Routers ist die IP-Adresse der internen Schnittstelle von ESG (192.168.10.1). Die Router-ID ist die Uplink-Schnittstelle des logischen Routers – in anderen Worten, die IP-Adresse, die ESG gegenüberliegt (192.168.10.2). In dieser Topologie wird Multicast-Datenverkehr auf optimale Weise über Subnetze hinweg sowie zwischen Quellen und Empfängern innerhalb oder außerhalb der NSX-Domäne repliziert.