Sie verwenden die NSX Manager-Benutzeroberfläche, um die NSX Intelligence-Appliance zu installieren und zu konfigurieren.

Bevor Sie mit der Verwendung der NSX Intelligence-Funktionen beginnen können, müssen Sie die NSX Intelligence-Appliance installieren und konfigurieren, um die NSX Intelligence-Dienste und -Plug-ins mit NSX Manager zu integrieren.

Voraussetzungen

  • Überprüfen Sie, ob die NSX Intelligence-Mindestsystemanforderungen für die zu installierende Appliance-Größe erfüllt sind. Siehe Vorbereitung für die Installation von NSX Intelligence.
  • Sie müssen über eine Enterprise Administrator-Rolle verfügen, um NSX Intelligence installieren, konfigurieren und verwenden zu können.
  • Suchen Sie im VMware-Download-Portal die NSX Intelligence-Installationspaketdatei und laden Sie sie in ein lokales Verzeichnis herunter. Siehe Herunterladen und Entpacken des NSX Intelligence-Installationspakets.
  • Stellen Sie sicher, dass der lokale Webserver, der die NSX Intelligence-Installationspaketdatei enthält, den Standard-Port 80 für HTTP verwendet.
  • Bestimmen Sie die Größe der zu konfigurierenden NSX Intelligence-Appliance. Eine kleine Appliance eignet sich für Labor- oder Proof-of-Concept-Bereitstellungen bzw. kleine Produktionsumgebungen. Eine große Appliance eignet sich für eine große Produktionsumgebung.
  • Synchronisieren Sie die Uhrzeit zwischen dem NTP-Server, dem Computing-Cluster, auf dem die NSX Intelligence-Appliance bereitgestellt werden soll, und dem NSX Manager-Server.
  • Rufen Sie die IP-Adressen für das Verwaltungssubnetz, das Gateway, den DNS-Server und den NTP-Server ab, die zum Konfigurieren der NSX Intelligence -Appliance erforderlich sind.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://<nsx-manager-ip-address> mit Unternehmensadministratorrechten bei einem NSX Manager an.
  2. In NSX Manager wählen Sie System > Appliances aus.
  3. Scrollen Sie im Übersichtsbereich der Appliances nach unten, um die NSX Intelligence-Appliance-Karte zu suchen, und klicken Sie auf NSX Intelligence-Appliance hinzufügen.
  4. Geben Sie im Assistenten „Appliance hinzufügen“ die Informationen der NSX Intelligence-Appliance ein.
    Detail Zu ergreifende Maßnahme
    OVF-Datei Geben Sie die URL für die auf Ihren lokalen Webserver heruntergeladene NSX Intelligence-OVF-Datei ein. Beispiel: http://localhost/nsx-intelligence-appliance-1.0.1.0.0.13912394.ovf.
    Name Geben Sie einen Namen für die NSX Intelligence-Appliance ein. Dieser Wert kann ein vollqualifizierter Domänenname oder ein einfacher Name sein, z. B. mytest-lab.
    Verwaltungs-Subnetz Geben Sie die für die NSX Intelligence-Appliance zu verwendende IP-Adresse einschließlich des Bereichs ein. Beispiel: 10.11.22.33/24
    Gateway-IP Geben Sie eine Gateway-IP-Adresse für die zu verwendende NSX Intelligence-Appliance ein.
    DNS-Server Geben Sie mindestens eine IP-Adresse für einen DNS-Server ein.
    NTP-Server Geben Sie mindestens eine IP-Adresse für einen NTP-Server ein.
    Knotengröße Wählen Sie die zu konfigurierende NSX Intelligence-Appliance-Größe aus.

    Eine kleine Appliance eignet sich für Labor- oder Proof-of-Concept-Umgebungen bzw. kleine Produktionsumgebungen. Eine große Appliance eignet sich für eine große Produktionsumgebung.

  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Geben Sie die Konfigurationsdetails dazu ein, wo die NSX Intelligence-Appliance bereitgestellt werden soll.
    Detail Zu ergreifende Maßnahme
    Compute Manager Wählen Sie im Dropdown-Menü den Compute Manager aus, auf dem die NSX Intelligence-Appliance bereitgestellt werden soll.
    Cluster Wählen Sie mithilfe des Dropdown-Menü aus, welcher Cluster verwendet werden soll.
    Ressourcenpool (Optional) Wählen Sie im Dropdown-Menü den Ressourcenpool aus, der verwendet werden soll.
    Host (Optional) Wählen Sie im Dropdown-Menü den Host aus. Wenn Sie einen Cluster mit mehreren Transportknoten verwenden, entscheiden Sie, welcher Transportknoten verwendet werden soll.
    Hinweis: Durch die explizite Auswahl eines Hosts wird die vCPU-Anzahlprüfung überschrieben. Stellen Sie sicher, dass der ausgewählte Host über genügend vCPU-Anzahl für die Größe der NSX Intelligence-Appliance verfügt, die Sie installieren. Wenn dies nicht der Fall ist, weist die resultierende NSX Intelligence-Appliance möglicherweise eine falsche Konfiguration auf. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie das Textfeld leer. Dann wird der entsprechende Host automatisch ausgewählt.
    Datenspeicher Wählen Sie im Dropdown-Menü den Datenspeicher aus, in dem die NSX Intelligence-Konfiguration und die Daten gespeichert werden sollen.
    Netzwerk Wählen Sie im Dropdown-Menü das zu verwendende Netzwerk aus.
    SSH aktivieren und Root-Zugriff aktivieren Geben Sie an, ob Sie einen SSH-Zugriff oder einen Root-Zugriff auf die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) der NSX Intelligence-Appliance aktivieren möchten.

    Standardmäßig sind diese Optionen aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Sie verwenden die CLI, um einen Sicherungsdateiserver zu konfigurieren, die Konfiguration der NSX Intelligence-Appliance zu sichern und die Sicherung wiederherzustellen.

  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Konfigurieren Sie die Admin-Anmeldedaten und den Zugriff auf die NSX Intelligence-Appliance.
    1. Wenn Sie einen Root-Zugriff aktiviert haben, legen Sie das Root-Kennwort fest. Verwenden Sie die in der Benutzeroberfläche angezeigten Kennwortanforderungen.
    2. Konfigurieren Sie die CLI-Anmeldedaten und die Audit-CLI-Anmeldedaten. Wählen Sie Identisch mit Root-Kennwort aus, wenn Sie das Root-Kennwort als CLI-Kennwort oder Audit-CLI-Kennwort verwenden möchten. Geben Sie andernfalls die Kennwörter ein, die Sie als CLI-Kennwort und Audit-CLI-Kennwort verwenden möchten.
  9. Klicken Sie auf Appliance installieren.
    Der Fortschritt der Installation wird auf der Registerkarte Planen und Fehler beheben angezeigt. Die Installation kann zwischen 5 und 30 Minuten dauern, während das Installationsprogramm alle Dienste und Plug-ins erkennt, die von der NSX Intelligence-Appliance benötigt werden.
    Hinweis: Wenn ein Fehler gemeldet wird, verwenden Sie die in den Fehlermeldungen angegebenen Informationen, um das gemeldete Problem zu beheben. Nachdem das Problem behoben wurde, müssen Sie zuerst die NSX Intelligence-Appliance deinstallieren und versuchen, sie über die Registerkarte System > Appliances erneut zu installieren. Unter Deinstallieren der NSX Intelligence-Appliance oder auch Fehlerbehebung bei der Installation der NSX Intelligence-Appliance finden Sie mögliche Hinweise zur Behebung möglicherweise aufgetretener Probleme.
  10. Nachdem die NSX Intelligence-Appliance erfolgreich installiert wurde, klicken Sie auf Zum Anzeigen aktualisieren.
    Die NSX Manager-Benutzeroberfläche wird mit aktivierten NSX Intelligence-Funktionen auf der Registerkarte Planen und Fehler beheben > Erkennen und planen aktualisiert.

Nächste Maßnahme

Beginnen Sie mit der Verwendung der NSX Intelligence-Funktionen. Weitere Informationen finden Sie unter „Erste Schritte mit NSX Intelligence“ in Verwenden von VMware NSX Intelligence.