Sie müssen die Bereitstellungsumgebung so vorbereiten, dass Sie die Mindestsystemanforderungen erfüllt, die für die Installation von NSX Intelligence erforderlich sind.

In der folgenden Tabelle sind die Anforderungen für NSX Intelligence-Bereitstellung, -Plattform und -Installation aufgeführt.
Anforderungen Beschreibung
Unterstützte Bereitstellungsmethode OVF wird mithilfe von NSX Manager auf dem VMware vCenter Server™ bereitgestellt, der als Compute Manager hinzugefügt wurde.
Wichtig: Die NSX Intelligence-Appliance kann nur mithilfe von NSX Manager installiert werden und wird nicht unterstützt, wenn die OVF unabhängig installiert wird.
Unterstützte Plattform ESXi-Hosts verwaltet von vCenter Server
IP-Adresse Eine NSX Intelligence-Appliance muss eine statische IP-Adresse aufweisen. Sie können die IP-Adresse nach der Installation nicht mehr ändern.
Kennwort für NSX Intelligence-Appliance
  • mindestens 12 Zeichen
  • mindestens ein Kleinbuchstabe
  • mindestens ein Großbuchstabe
  • mindestens eine Zahl
  • mindestens ein Sonderzeichen
  • mindestens fünf unterschiedliche Zeichen
  • keine Wörterbuchwörter
  • keine Palindrome
  • Mehr als vier monotone Zeichenfolgen sind nicht zulässig.
VMware Tools Auf der unter einem ESXi-Host ausgeführten NSX Intelligence-VM sind VMTools installiert. Entfernen Sie VMTools nicht.
System
  • Stellen Sie sicher, dass die Systemanforderungen erfüllt sind. Siehe Systemanforderungen für NSX Intelligence.
  • Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Ports geöffnet sind. Siehe Von NSX Intelligence verwendete TCP- und UDP-Ports.
  • Rufen Sie die Informationen für die IP-Adresse für das Verwaltungs-Subnetz und -Gateway, die IP-Adresse des DNS-Servers und die IP-Adresse des NTP-Servers für die zu verwendende NSX Intelligence-Appliance ab.
  • Stellen Sie sicher, dass ein SSD-basierter Datenspeicher konfiguriert wurde und für die NSX Intelligence-Appliance zugänglich ist.