Die NSX Intelligence-Visualisierung besteht aus den Gruppen oder Berechnungseinheiten und den Netzwerk-Datenverkehrsflows, die während des ausgewählten Zeitraums bei diesen Gruppen oder Berechnungseinheiten aufgetreten sind.

Wenn Sie NSX Intelligence mit NSX-T Data Center 3.1 installiert haben, unterstützt NSX Intelligence Gruppen mit Mitgliedstypen, bei denen es sich entweder um eine VM, einen physischen Server, eine IP-Adresse oder eine Kombination dieser Berechnungseinheiten handelt. Wenn Sie NSX Intelligence 1.2 oder höher unter Verwendung von NSX-T Data Center 3.0.x oder früher installiert haben, werden physische Server nicht unterstützt.

Wichtig: Die Visualisierung, die für einen bestimmten Zeitraum angezeigt wird, stellt alle Netzwerkdatenverkehrs-Flows und Arbeitslastaktivitäten dar, die während dieses Zeitraums in Ihrem NSX-T Data Center aufgetreten sind. Zu diesen Aktivitäten gehören das Hinzufügen, Entfernen oder Verschieben von Berechnungseinheiten (VMs, physische Server, IP-Adresssätze) und Gruppen. Es ist möglich, dass eine VM in der Visualisierung mehr als einmal angezeigt wird. Wenn eine VM beispielsweise mit einem ESXi-Host verbunden wird, der ursprünglich nicht verwaltet wurde, und der Host während des ausgewählten Zeitraums von einem VMware vCenter Server™ verwaltet wird, dann wird die VM in der Ansicht „Berechnungen“ zweimal angezeigt. Wenn ein ESXi-Host von vCenter Server getrennt und während desselben ausgewählten Zeitraums wieder hinzugefügt wurde, werden die mit dem Host verbundenen VMs während des ausgewählten Zeitraums ebenso als gelöscht und neu angezeigt. Wenn in der Ansicht „Gruppen“ eine VM in der Gruppe „Nicht kategorisiert“ enthalten war und während desselben ausgewählten Zeitraums einer Gruppe hinzugefügt wurde, wird die VM sowohl in der Gruppe „Nicht kategorisiert“ als auch in der neuen Gruppe angezeigt.

NSX Intelligence unterstützt nur Gruppen mit VMs, physischen Servern oder IP-Adressen. Wenn Gruppen weitere Mitgliedstypen enthalten, werden in der Ansicht „Gruppen“ anstelle der tatsächlichen Gruppen in der Sicherheitsregel möglicherweise nur die korrelierten Datenverkehrsflows zwischen den Gruppen mit unterstützten Mitgliedstypen angezeigt.

Das angezeigte Visualisierungsdiagramm wird aktualisiert, wenn sich die Sicherheitsposition in Ihrem NSX-T Data Center ändert. Beispielweise wird beim Hinzufügen einer neuen Gruppe ein neuer Gruppenknoten auf der Visualisierungsarbeitsfläche angezeigt, ohne dass Sie Ihren Webbrowser aktualisieren müssen. Im Abschnitt „Aktualisierungsstatus“ im oberen rechten Bereich der Virtualisierungsarbeitsfläche wird angezeigt, wann die Ansicht zuletzt aktualisiert wurde.

Verwenden Sie die Informationen in diesem Abschnitt, um mehr über das Arbeiten mit den Ansichten „Gruppen“ und „Berechnungen“ und den unterschiedlichen Datenverkehrsflows zu erfahren.