Ein Kommunikationsprofil ist eine wiederverwendbare Einheit, die die in den angegebenen Diensten auszuführende Aktion angibt. Es kann von Kommunikationseinträgen aus unterschiedlichen Domänen referenziert werden.

Beispiele für einen Dienst sind FTP, HTTP, Active Directory-Server, DHCP-Server, Oracle-Datenbank usw. Sie können Datenverkehr an von Ihnen angegebene Dienste zulassen, ablegen oder ablehnen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://nsx-policy-manager-IP-address beim NSX Policy Manager an.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Infra > Profile (Profiles) aus.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen (Add).
  4. Geben Sie einen Namen für das Profil an.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen (Add), um einen Profileintrag hinzuzufügen.
    1. Geben Sie einen Namen für den Profileintrag an.
    2. Klicken Sie auf das Feld Dienste (Services), um einen oder mehrere Dienste wie beispielsweise HTTP, Oracle-Datenbank usw. auszuwählen.
    3. Klicken Sie auf das Feld Aktion (Action), um eine Aktion auszuwählen.

      Die verfügbaren Aktionen sind Zulassen (Allow), Ablegen (Drop) und Ablehnen (Reject).

    Sie können zusätzliche Einträge hinzufügen. Klicken Sie auf Löschen (Delete), um Einträge zu löschen, oder klicken Sie auf Aktion (Action), um die Reihenfolge der Einträge zu ändern.

  6. Klicken Sie auf Speichern (Save).