Sie können das automatisierte Traceflow-Tool verwenden oder die Pakete manuell verfolgen, um einen Paketverlust zu beheben.

Um das Traceflow-Tool über die Benutzeroberfläche von NSX Manager auszuführen, navigieren Sie zu Tools > Traceflow. Weitere Informationen finden Sie im NSX-T-Administratorhandbuch.

Prozedur

Um die Pakete manuell zu verfolgen,

Führen Sie unter ESXi net-stats -l aus, um die Switch-Port-ID von den VIFs zu erhalten. Wenn sich die Quell- und Ziel-VIFs auf demselben Hypervisor befinden, führen Sie die folgenden Befehle aus:

pktcap-uw --switchport <src-switch-port-ID> --dir=0
pktcap-uw --switchport <dst-switch-port-ID> --dir=1

Wenn sich die Quell- und Ziel-VIFs auf unterschiedlichen Hypervisoren befinden, führen Sie auf dem Hypervisor, der die Quell-VIF hostet, folgende Befehle aus:

pktcap-uw --switchport <src-switch-port-ID> --dir=0
pktcap-uw --uplink <uplink-name> --dir=1

Führen Sie auf dem Hypervisor, der die Ziel-VIF hostet, die folgenden Befehle aus:

pktcap-uw --uplink <uplink-name> --dir=0
pktcap-uw --switchport <dest-switch-port-ID> --dir=1

Wenn sich auf KVM die Quell- und Ziel-VIFs auf demselben Hypervisor befinden, führen Sie den folgenden Befehl aus:

ovs-dpctl dump-flows