Sie können einem logischen Switch ein benutzerdefiniertes Switching-Profil zuordnen, sodass das Profil auf alle Ports auf dem Switch angewendet wird.

Wenn benutzerdefinierte Switching-Profile einem logischen Switch zugeordnet werden, setzen sie vorhandene Standard-Switching-Profile außer Kraft. Das benutzerdefinierte Switching-Profil wird von untergeordneten logischen Switch-Ports übernommen.

Hinweis: Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Switching-Profil einem logischen Switch zugeordnet haben, aber das Standard-Switching-Profil für einen der untergeordneten logischen Switch-Ports beibehalten möchten, müssen Sie eine Kopie des Standard-Switching-Profils erstellen und diese dem jeweiligen logischen Switch-Port zuordnen.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://nsx-manager-ip-address mit Administratorrechten bei einem NSX Manager an.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Netzwerk > Switching.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Switches.
  4. Klicken Sie auf den logischen Switch, um das benutzerdefinierte Switching-Profil anzuwenden.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten.
  6. Wählen Sie das benutzerdefinierte Switching-Profil im Dropdown-Menü aus.
    • QoS
    • Portspiegelung
    • IP-Ermittlung
    • SpoofGuard
    • Switch-Sicherheit
    • MAC-Verwaltung
  7. Klicken Sie auf Ändern.
  8. Wählen Sie das zuvor erstellte benutzerdefinierte Switching-Profil im Dropdown-Menü aus.
  9. Klicken Sie auf Speichern.
    Der logische Switch ist nun dem benutzerdefinierten Switching-Profil zugeordnet.
  10. Stellen Sie sicher, dass das neue benutzerdefinierte Switching-Profil mit der geänderten Konfiguration auf der Registerkarte Verwalten angezeigt wird.
  11. (Optional) Klicken Sie auf die Registerkarte Zugehörig und wählen Sie Ports im Dropdown-Menü aus, um sicherzustellen, dass das benutzerdefinierte Switching-Profil für die untergeordneten logischen Ports übernommen wurde.

Nächste Maßnahme

Wenn Sie das übernommene Switching-Profil von einem logischen Switch nicht verwenden möchten, können Sie ein benutzerdefiniertes Switching-Profil auf den untergeordneten logischen Switch-Port anwenden. Siehe Zuordnen eines benutzerdefinierten Profils zu einem logischen Port.