Bevor Sie die Integration von vIDM mit NSX-T konfigurieren, müssen Sie den Zertifikatfingerabdruck vom vIDM-Host abrufen.

Prozedur

  1. Stellen Sie eine SSH-Verbindung mit dem vIDM-Host her, und melden Sie sich als sshuser an.
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um root-Benutzer zu sein.
       su root
  3. Bearbeiten Sie der Datei /etc/ssh/sshd_config, und ändern Sie den Wert von PermitRootLogin in yes und den Wert von StrictModes in no.
       PermitRootLogin yes
       StrictModes no
  4. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den sshd-Dienst neu zu starten.
       service sshd restart
  5. Melden Sie sich ab, und melden Sie sich als root an.
  6. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Director zu ändern.
       cd /usr/local/horizon/conf
  7. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Fingerabdruck abzurufen.
       openssl1 s_client -connect <FQDN of vIDM host>:443 < /dev/null 2>/dev/null | openssl x509 -sha256 -fingerprint -noout -in /dev/stdin
    Beispiel:
       openssl1 s_client -connect vidm.corp.local:443 < /dev/null 2>/dev/null | openssl x509 -sha256 -fingerprint -noout -in /dev/stdin