Der logische NSX-T Data Center-Load Balancer bietet einen Hochverfügbarkeitsdienst für Anwendungen und verteilt die Datenverkehrslast im Netzwerk auf mehrere Server.

Der Load Balancer verteilt eingehende Dienstanforderungen über mehrere Server gleichmäßig auf eine Weise, dass die Lastverteilung für die Benutzer transparent ist. Der Lastausgleich trägt dazu dabei, optimale Ressourcennutzung, maximalen Durchsatz und minimale Reaktionszeit zu erreichen sowie Überlastung zu vermeiden.

Sie können eine virtuelle IP-Adresse mehreren Poolservern für den Lastausgleich zuordnen. Der Load Balancer akzeptiert TCP-, UDP-, HTTP- oder HTTPS-Anforderungen über die virtuelle IP-Adresse und entscheidet, welcher Poolserver verwendet werden soll.

Abhängig von den Umgebungsanforderungen können Sie die Load Balancer-Leistung skalieren, indem Sie die Anzahl der vorhandenen virtuellen Server und Poolmitglieder zur Verarbeitung hoher Datenverkehrslasten erhöhen.

Hinweis: Der logische Load Balancer wird nur vom logischen Tier-1-Router unterstützt. Ein Load Balancer kann nur an einen logischen Tier-1-Router angehängt werden.