Logische Tier-0-Router verfügen über Downlink-Ports, mit denen Sie eine Verbindung mit logischen NSX-T Data Center-Tier-1-Routern, und über Uplink-Ports, mit denen Sie eine Verbindung mit externen Netzwerken herstellen können.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, das mindestens ein NSX Edge installiert ist. Weitere Informationen finden Sie unter Installationshandbuch für NSX-T Data Center.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr NSX Controller-Cluster stabil ist.
  • Stellen Sie sicher, dass ein NSX Edge-Cluster konfiguriert ist. Siehe Installationshandbuch für NSX-T Data Center.
  • Machen Sie sich mit der Netzwerktopologie des logischen Tier-0-Routers vertraut. Siehe Logischer Ebene-0-Router.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://nsx-manager-ip-address mit Administratorrechten bei einem NSX Manager an.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Netzwerk > Routing.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen, um einen logischen Tier-0-Router zu erstellen.
  4. Wählen Sie Tier-0-Router im Dropdown-Menü aus.
  5. Weisen Sie dem logischen Tier-0-Router einen Namen zu.
  6. Wählen Sie im Dropdown-Menü einen vorhandenen NSX Edge-Cluster zur Unterstützung dieses logischen Tier-0-Routers aus.
  7. (Optional) Wählen Sie einen Modus für die Hochverfügbarkeit aus.
    Standardmäßig wird der Aktiv/Aktiv-Modus verwendet. Im Aktiv/Aktiv-Modus findet für den Datenverkehr bezüglich aller Mitglieder ein Load Balancing statt. Im Aktiv/Standby-Modus wird der gesamte Datenverkehr von einem ausgewählten aktiven Mitglied abgewickelt. Wenn das aktive Mitglied ausfällt, wird ein anderes Mitglied als aktiv ausgewählt.
  8. (Optional) Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, um ein Subnetz für das Transitsubnetz innerhalb von Tier 0 einzugeben.
    Dabei handelt es sich um das Subnetz, das den Tier-0-Dienstrouter mit seinem verteilten Router verbindet. Wenn Sie kein Subnetz eingeben, wird das Standard-Subnetz 169.0.0.0/28 verwendet.
  9. (Optional) Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, um ein Subnetz für das Transitsubnetz von Tier-0-Tier-1 einzugeben.
    Dabei handelt es sich um das Subnetz, das den Tier-0-Router mit allen Tier-1-Routern verbindet, für die eine Verbindung zu diesem Tier-0-Router möglich ist. Wenn Sie kein Subnetz eingeben, lautet der Adressraum, der diesen Tier-0-zu-Tier-1-Verbindungen zugewiesen ist, 100.64.0.0/10. Jede Tier-0-zu-Tier-1-Peer-Verbindung erhält ein /31-Subnetz innerhalb des 100.64.0.0/10-Adressraums.
  10. Klicken Sie auf Speichern.
    Der neue logische Tier-0-Router wird als Link angezeigt.
  11. (Optional) Klicken Sie auf den Link des logischen Tier-0-Routers, um die Übersicht zu überprüfen.

Nächste Maßnahme

Fügen Sie logische Tier-1-Router an diesen logischen Tier-0-Router an.

Konfigurieren Sie den logischen Tier-0-Router für dessen Verbindung mit einem logischen VLAN-Switch zum Erstellen eines Uplinks zu einem externen Netzwerk. Siehe Verbinden eines logischen Tier-0 Routers mit einem logischen VLAN-Switch für den NSX Edge-Uplink.