Folgen Sie diesen Anweisungen, um NSX Agent auf Ihrer Windows-Workload-VM zu installieren.

Unter Unterstützte Betriebssysteme finden Sie eine Liste der Microsoft Windows-Versionen, die gegenwärtig unterstützt werden.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei CSM an und gehen Sie zu Ihrer Public Cloud:
    1. Klicken Sie bei Verwendung von AWS auf Clouds > AWS > VPCs. Klicken Sie auf die VPC, auf der ein oder zwei PCGs bereitgestellt wurden und ausgeführt werden.
    2. Klicken Sie bei Verwendung von Microsoft Azure auf Clouds > Azure > VNets. Klicken Sie auf das VNet, in dem ein oder zwei PCGs bereitgestellt wurden und ausgeführt werden.
  2. Notieren Sie sich im Bildschirmabschnitt Agent Download & Installation den Downloadspeicherort und den Installationsbefehl unter Windows.
    Hinweis: Das DNS-Suffix im Installationsbefehl wird passend zu den DNS-Einstellungen, die Sie beim Bereitstellen von PCG auswählen, dynamisch generiert.
  3. Stellen Sie als Administrator eine Verbindung mit Ihrer Windows-Workload-VM her.
  4. Laden Sie das Installationsskript von dem Downloadspeicherort, den Sie sich aus CSM notiert haben, auf Ihre virtuelle Windows-Maschine herunter. Sie können einen beliebigen Browser, beispielsweise Internet Explorer, verwenden, um das Skript herunterzuladen. Es wird in das Download-Standardverzeichnis Ihres Browsers, z. B. C:\ Downloads heruntergeladen.
  5. Öffnen Sie eine PowerShell-Eingabeaufforderung und wechseln Sie zu dem Verzeichnis, das das heruntergeladene Skript enthält.
  6. Verwenden Sie zum Ausführen des heruntergeladenen Skripts den Installationsbefehl, den Sie aus CSM notiert haben.
    Beispiel:
    c:\> powershell -file ‘nsx_install.ps1” -operation install -dnsSuffix <>
    Hinweis: Das Dateiargument benötigt den vollständigen Pfad, sofern Sie sich nicht in demselben Verzeichnis befinden oder wenn sich das PowerShell-Skript bereits unter diesem Pfad befindet. Wenn Sie das Skript beispielsweise in C:\Downloads herunterladen und Sie sich momentan noch nicht in diesem Verzeichnis befinden, dann muss das Skript folgenden Speicherort enthalten: powershell -file 'C:\Downloads\nsx_install.ps1'...
  7. Das Skript wird ausgeführt, und wenn dies abgeschlossen ist, wird eine Meldung angezeigt, die angibt, ob NSX Agent erfolgreich installiert wurde.
    Hinweis: Für das Skript ist die primäre Netzwerkschnittstelle die Standardeinstellung.

    Eine Liste aller Skriptoptionen und Anweisungen für die Deinstallation finden Sie unter NSX Agent-Installationsskript-Optionen für Windows-VMs.

Nächste Maßnahme

Verwalten von Workload-VMs