Beim Installieren oder Aktualisieren von NSX Manager haben Sie die Möglichkeit, sich dem CEIP anzuschließen und die zugehörigen Datenerfassungseinstellungen zu konfigurieren.

Sie können auch die vorhandene CEIP-Konfiguration bearbeiten, um dem Programm beizutreten oder es zu verlassen, die Erfassungshäufigkeit und die Tage, an denen die Informationen gesammelt werden, sowie die Proxyserver-Konfiguration festlegen.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass der NSX Manager verbunden ist und mit Ihrem Hypervisor synchronisiert werden kann.
  • Stellen Sie sicher, dass NSX-T Data Center mit einem öffentlichen Netzwerk für das Hochladen von Daten verbunden ist.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://nsx-manager-ip-address mit Administratorrechten bei einem NSX Manager an.
  2. Wählen Sie System > Konfiguration > Eigenschaften aus.
  3. Klicken Sie im Abschnitt „Status und Statistiken“ auf Bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf die Menüoption Datenerfassung.
  5. Klicken Sie im Abschnitt „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“ auf Bearbeiten.
  6. Klicken Sie auf die Menüoption Am VMware-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit teilnehmen.
  7. (Optional) Konfigurieren Sie die Einstellungen zur Datenerfassung und zur Wiederholung der Uploads.
  8. (Optional) Klicken Sie auf die Registerkarte Proxy.
  9. Klicken Sie auf die Menüoption Proxy, um Proxyserver-Einstellungen für das Senden von Daten zu konfigurieren.
    Option Beschreibung
    Hostname Geben Sie den FQDN oder die IP-Adresse des Proxyservers ein.
    Port Geben Sie den Proxyserver-Port ein.
    Benutzername (Optional) Geben Sie den Benutzernamen ein, der zur Authentifizierung durch den Proxyserver verwendet werden soll.
    Kennwort (Optional) Geben Sie das Kennwort ein, das zur Authentifizierung durch den Proxyserver verwendet werden soll.
    Schema Legen Sie im Dropdown-Menü das vom Proxyserver akzeptierte HTTP- oder HTTPS-Schema fest.
  10. Klicken Sie auf Speichern.