Ein Bridge-Cluster ist eine Sammlung von ESXi-Host-Transportknoten, die einem logischen Switch Bridging auf der Ebene von Schicht 2 ermöglichen.

Ein Bridge-Cluster kann maximal zwei ESXi-Host-Transportknoten als Bridge-Knoten umfassen. Ein Bridge-Cluster mit zwei Bridge-Knoten ermöglicht Hochverfügbarkeit im Active-Standby-Modus. Selbst wenn Sie für das Bridging nur einen Bridge-Knoten verwenden möchten, müssen Sie dennoch einen Bridge-Cluster erstellen. Nach dem Erstellen des Bridge-Clusters können Sie später einen weiteren Bridge-Knoten hinzufügen.

Voraussetzungen

  • Erstellen Sie mindestens einen NSX-T Data Center-Transportknoten für die Verwendung als Bridge-Knoten.
  • Der als Bridge-Knoten verwendete Transportknoten muss ein ESXi-Host sein. KVM-Hosts werden für Bridge-Knoten nicht unterstützt.
  • Es wird empfohlen, auf Bridge-Knoten keine VMs zu hosten.
  • Ein Transportknoten kann nur einem Bridge-Cluster hinzugefügt werden. Ein bestimmter Transportknoten lässt sich nicht zu mehreren Bridge-Clustern hinzufügen.

Prozedur

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich die Option Fabric > Knoten aus.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte ESXi-Bridge-Cluster.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung ein.
  5. Wählen Sie eine Transportzone für den Bridge-Cluster aus.
  6. Wählen Sie in der Spalte Verfügbar die Transportknoten aus und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um diese in die Spalte Ausgewählt zu übertragen.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.

Nächste Maßnahme

Sie können jetzt den Bridge-Cluster einem logischen Switch zuordnen.