Bevor Sie ECMP aktivieren, müssen Sie einen Uplink konfigurieren, um den logischen Tier-0-Router mit dem logischen VLAN-Switch zu verbinden.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass eine Transportzone und zwei Transportknoten konfiguriert sind. Siehe Installationshandbuch für NSX-T Data Center.
  • Stellen Sie sicher, dass zwei Edge-Knoten und ein Edge-Cluster konfiguriert sind. Siehe Installationshandbuch für NSX-T Data Center.
  • Stellen Sie sicher, dass ein logischer VLAN-Switch für den Uplink verfügbar ist. Siehe Erstellen eines logischen VLAN-Switch für den NSX Edge-Uplink.
  • Stellen Sie sicher, dass ein logischer Tier-0-Router konfiguriert ist. Siehe Erstellen eines logischen Tier-0-Routers.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://nsx-manager-ip-address mit Administratorrechten bei einem NSX Manager an.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Netzwerk > Routing.
  3. Wählen Sie den logischen Tier-0-Router.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration, um einen Router-Port hinzuzufügen.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Geben Sie die Details für den Router-Port an.
    Option Beschreibung
    Name Weisen Sie dem Router-Port einen Namen zu.
    Beschreibung Geben Sie eine zusätzliche Beschreibung ein, dass der Port der ECMP-Konfiguration dient.
    Typ Übernehmen Sie den Standardtyp Uplink.
    Transportknoten Weisen Sie den Hosttransportknoten im Dropdown-Menü zu.
    Logischer Switch Weisen Sie den logischen VLAN-Switch im Dropdown-Menü zu.
    Port für den logischen Switch

    Weisen Sie einen neuen Namen für den Switch-Port zu.

    Sie können auch einen vorhandenen Switch-Port verwenden.

    IP-Adresse/-Maske Geben Sie eine IP-Adresse aus dem Subnetz ein, in dem sich der verbundene Port des TOR-Switch befindet.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Es wird dem Tier-0-Router und dem logischen VLAN-Switch ein neuer Uplink-Port hinzugefügt. Der logische Tier-0-Router wird für beide Edge-Knoten konfiguriert.

Nächste Maßnahme

Erstellen Sie eine BGP-Verbindung für den zweiten Nachbarn und aktivieren Sie das ECMP-Routing. Siehe Hinzufügen eines zweiten BGP-Nachbarn und Aktiveren des ECMP-Routings.