Eine IP-Präfix-Liste enthält einzelne oder mehrere IP-Adressen, denen Zugriffsberechtigungen für Routen-Advertisement zugewiesen werden. Die IP-Adressen in dieser Liste werden nacheinander verarbeitet. Auf IP-Präfix-Listen wird mit BGP-Nachbarschaftsfiltern oder Routenzuordnungen mit ein- oder ausgehender Richtung verwiesen.

So können Sie beispielsweise der IP-Präfix-Liste die IP-Adresse 192.168.100.3/27 hinzufügen und damit verhindern, dass die Route zum vertikalen Router neu verteilt wird. Sie haben auch die Möglichkeit, eine IP-Adresse mit den Modifizierern „kleiner oder gleich“ (le) bzw. „größer oder gleich“ (ge) anzufügen, um die Route Redistribution zu ermöglichen oder zu beschränken. Beispielsweise entspricht 192.168.100.3/27 mit den Modifizierern ge 24 le 30 Subnetzmasken größer oder gleich 24 Bit oder kleiner oder gleich 30 Bit in der Länge.
Hinweis: Die Standardaktion für eine Route ist Verweigern. Wenn Sie eine Präfixliste zum Ablehnen oder Erlauben spezifischer Routen erstellen, stellen Sie sicher, dass Sie ein IP-Präfix ohne bestimmte Netzwerkadresse erstellen (wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option Beliebige aus) und die Aktion Zulassen, wenn Sie alle anderen Routen zulassen möchten.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass ein logischer Tier-0 Router konfiguriert ist. Siehe Erstellen eines logischen Tier-0-Routers.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://nsx-manager-ip-address mit Administratorrechten bei einem NSX Manager an.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Netzwerk > Routing.
  3. Wählen Sie den logischen Tier-0-Router.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Routing und wählen Sie IP-Präfix-Listen im Dropdown-Menü aus.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Geben Sie einen Namen für die IP-Präfix-Liste ein.
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen, um ein Präfix anzugeben.
    1. Geben Sie eine IP-Adresse im CIDR-Format ein.
      Beispiel: 192.168.100.3/27.
    2. Wählen Sie Verweigern oder Zulassen im Dropdown-Menü aus.
    3. Legen Sie einen Bereich von IP-Adressnummern in den le- oder ge-Modifizierern fest.
      Setzen Sie beispielsweise le auf 30 und ge auf 24.
  8. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt, um zusätzliche Präfixe anzugeben.
  9. Klicken Sie unten im Fenster auf Hinzufügen.