Wenn Sie einen vCenter Server-Cluster haben, können Sie die Installation und die Erstellung von Transportknoten auf allen NSX-T Data Center-Hosts in einzelnen oder mehreren Clustern automatisieren, anstatt eine manuelle Konfiguration vorzunehmen.

Hinweis:

Die automatisierte NSX-T Data Center-Transportknotenerstellung wird nur in vCenter Server 6.5 Update 1, 6.5 Update 2 und 6.7 unterstützt.

Wenn der Transportknoten bereits konfiguriert ist, ist die automatisierte Transportknotenerstellung für diesen Knoten nicht anwendbar.

Voraussetzungen

  • Der Host muss Teil eines vCenter Server-Clusters sein.

  • Eine Transportzone muss konfiguriert sein.

  • Es muss entweder ein Uplink-Profil konfiguriert werden, oder Sie können das standardmäßige Uplink-Profil verwenden.

  • Ein IP-Pool muss konfiguriert sein, oder DHCP muss in der Netzwerkbereitstellung verfügbar sein.

  • Mindestens eine nicht verwendete physische Netzwerkkarte (NIC) muss auf dem Hostknoten verfügbar sein.

  • vCenter Server sollte mindestens einen Cluster aufweisen.

  • Ein Berechnungsmanager muss konfiguriert werden.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über einen Browser bei einem NSX Manager unter https://<nsx-manager-ip-address> an.
  2. Wählen Sie Fabric > Knoten > Hosts aus.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü „Verwaltet“ einen vorhandenen Berechnungsmanager aus.
  4. Wählen Sie einen Cluster aus, und klicken Sie auf Cluster konfigurieren.
  5. Vervollständigen Sie die Details für die Clusterkonfiguration.

    Option

    Beschreibung

    NSX automatisch installieren

    Schalten Sie die Schaltfläche um, um die Installation von NSX-T Data Center auf allen Hosts im vCenter Server-Cluster zu aktivieren.

    Transportknoten automatisch erstellen

    Schalten Sie die Schaltfläche um, um die Transportknotenerstellung auf allen Hosts im vCenter Server-Cluster zu aktivieren. Diese Einstellung muss festgelegt werden.

    Hinweis:

    Wenn ein vorkonfigurierter Transportknoten im Cluster vorhanden ist oder in einen anderen Cluster verschoben wird, aktualisiert NSX-T Data Center den vorkonfigurierten Transportknoten nicht mit der Konfiguration, die in der Transportknotenvorlage des Clusters definiert ist. Damit alle Knoten dieselbe Konfiguration aufweisen, löschen Sie den vorkonfigurierten Transportknoten und fügen den betreffenden Host dem Cluster hinzu.

    Transportzone

    Wählen Sie im Dropdown-Menü einen vorhandenen Transportknoten aus.

    Uplink-Profil

    Wählen Sie im Dropdown-Menü ein vorhandenes Profil aus, oder erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Uplink-Profil.

    Hinweis:

    Die Hosts in einem Cluster müssen dasselbe Uplink-Profil haben.

    Sie können auch das standardmäßige Uplink-Profil verwenden.

    IP-Zuweisung

    Wählen Sie im Dropdown-Menü DHCP verwenden oder IP-Pool verwenden aus.

    Wenn Sie IP-Pool verwenden auswählen, müssen Sie einen vorhandenen IP-Pool im Netzwerk aus dem Dropdown-Menü zuweisen.

    Physische Netzwerkkarten

    Stellen Sie sicher, dass die physische Netzwerkkarte (NIC) noch nicht verwendet wird (z. B. von einem standardmäßigen vSwitch oder einem vSphere Distributed Switch). Andernfalls lautet der Transportknotenzustand „Teilweise erfolgreich“, und die Fabric-Knoten-LCP-Konnektivität kann nicht hergestellt werden.

    Sie können den standardmäßigen Uplink verwenden oder einen vorhandenen Uplink aus dem Dropdown-Menü zuweisen.

    Klicken Sie auf PNIC hinzufügen, um die Anzahl der Netzwerkkarten in der Konfiguration zu erhöhen.

    Die NSX-T Data Center-Installation und Transportknotenerstellung auf den einzelnen Hosts im Cluster wird gleichzeitig gestartet. Der gesamte Vorgang hängt von der Anzahl Hosts im Cluster ab.

    Wenn dem vCenter Server-Cluster ein neuer Host hinzugefügt wird, erfolgt die NSX-T Data Center-Installation und Transportknotenerstellung automatisch.

  6. (Optional) Zeigen Sie den ESXi-Verbindungsstatus an.
    # esxcli network ip connection list | grep 1234
    tcp   0   0  192.168.210.53:20514  192.168.110.34:1234   ESTABLISHED  1000144459  newreno  netcpa
    
  7. (Optional) Entfernen Sie eine NSX-T Data Center-Installation und einen Transportknoten von einem Host im Cluster.
    1. Wählen Sie einen Cluster aus, und klicken Sie auf Cluster konfigurieren.
    2. Schalten Sie die Schaltfläche „NSX automatisch installieren“ um, um die Option zu deaktivieren.
    3. Wählen Sie einen oder mehrere Hosts aus, und klicken Sie auf NSX deinstallieren.

    Die Deinstallation dauert bis zu drei Minuten.