Dieses Verfahren beschreibt, wie Sie ein Uplink-Profil mit Konfiguration einer Linkaggregationsgruppe erstellen, und wie Sie einen ESXi-Hosttransportknoten für die Verwendung dieses Uplink-Profils konfigurieren.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Melden Sie sich über einen Browser bei einem NSX Manager unter https://<nsx-manager-ip-address> an.
  2. Wählen Sie Fabric > Profile > Uplink-Profile aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
  3. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung ein.

    Geben Sie z. B. den Namen Uplink-Profil1 ein.

  4. Klicken Sie unter LAG auf Hinzufügen, um eine Linkaggregationsgruppe hinzufügen.

    Beispielsweise fügen Sie eine lag1 genannte LAG mit 2 Uplinks hinzu.

  5. Wählen Sie unter Teamings den Eintrag Standard-Teaming aus.
  6. Geben Sie im Feld Aktive Uplinks den Namen der in Schritt 4 hinzugefügten LAG ein. In diesem Beispiel ist der Name lag1.
  7. Klicken Sie unten im Dialogfeld auf Hinzufügen.
  8. Geben Sie einen Wert für den Transport-VLAN und die MTU ein.
  9. Klicken Sie unten im Fenster auf Hinzufügen.
  10. Wählen Sie Fabric > Knoten > Transportknoten > Hinzufügen aus.
  11. Geben Sie die auf der Registerkarte Allgemein die Daten ein.
  12. Wählen Sie auf der Registerkarte N-VDS das in Schritt 3 erstellte Uplink-Profil uplink-profile1 aus.
  13. Im Feld Physische Netzwerkkarten sehen Sie eine Dropdown-Liste mit den physischen Netzwerkkarten und eine Dropdown-Liste mit den Uplinks, die Sie beim Erstellen des Uplink-Profils festgelegt haben. Insbesondere sehen Sie die Uplinks lag1-0 und lag1-1, in Übereinstimmung mit der in Schritt 4 erstellten LAG lag1. Wählen Sie eine physische Netzwerkkarte für lag1-0 und eine physische Netzwerkkarte für lag1-1 aus.
  14. Geben Sie die Daten in die übrigen Felder ein.