Sie müssen die NSX-T Data Center-Kernel-Module konfigurieren und Linux-Drittanbieterpakete installieren, bevor Sie eine Anwendungsschnittstelle für Bare-Metal-Server-Arbeitslasten erstellen oder migrieren können.

Prozedur

  1. Installieren Sie die erforderlichen Drittanbieterpakete.
  2. Konfigurieren Sie die TCP- und UDP-Ports.
  3. Fügen Sie dem NSX-T Data Center-Fabric einen Bare-Metal-Server hinzu.
  4. Erstellen Sie einen KVM-Transportknoten.
  5. Erstellen Sie eine Anwendungsschnittstelle mit dem Ansible-Playbook.