Ihr Microsoft Azure-Abonnement enthält ein oder mehrere VNets, die unter NSX-T Data Center-Management gestellt werden sollen.

Hinweis:

Wenn Sie bereits ein AWS-Konto zu CSM hinzugefügt haben, aktualisieren Sie den MTU-Wert in NSX Manager > Fabric > Profil > Uplink-Profile > PCG-Uplink-Host-Switch-Profil auf 1500, bevor Sie das Microsoft Azure-Konto hinzufügen. Dies kann auch über die NSX Manager-REST-APIs erfolgen.

Damit NSX Cloud im Rahmen Ihres Abonnements funktioniert, müssen Sie einen neuen Service Principal erstellen, um den erforderlichen Zugriff auf NSX-T Data Center zu gewähren. Sie müssen auch MSI-Rollen für CSM und PCG erstellen.

NSX Cloud stellt ein PowerShell-Skript zum Generieren des Service Principals bereit.

Dies ist ein zweistufiger Prozess:

  1. Verwenden Sie das PowerShell-Skript NSX Cloud:

    • Erstellen Sie ein Service Principal-Konto für NSX Cloud.

    • Erstellen Sie eine Rolle für CSM und fügen Sie diese dem Service Principal hinzu.

    • Erstellen Sie eine Rolle für PCG und fügen Sie diese dem Service Principal hinzu.

  2. Fügen Sie das Microsoft Azure-Abonnement zu CSM hinzu.