Wenn OVS-Pakete auf dem Host vorhanden sind, müssen Sie die vorhandenen Pakete entfernen und die unterstützten Pakete installieren.

Die unterstützte Open vSwitch-Version lautet 2.9.1.8614397-1.

Prozedur

  1. Überprüfen Sie, welche Version des Open vSwitch gegenwärtig auf dem Host installiert ist.

    ovs-vswitchd --version

    Wenn Sie über eine neuere oder ältere Version von Open vSwitch verfügen, müssen Sie diese Open vSwitch-Version durch die unterstützte Version ersetzen.

    1. Löschen Sie die folgenden Open vSwitch-Pakete.
      • kmod-openvswitch

      • openvswitch

      • openvswitch-selinux-policy

    2. Installieren Sie NSX-T Data Center entweder aus dem NSX Manger oder befolgen Sie das Verfahren für die manuelle Installation.
  2. Aktualisieren Sie alternativ die von NSX-T Data Center verlangten Open vSwitch-Pakete.
    1. Melden Sie sich als Administrator beim Host an.
    2. Laden Sie die Datei nsx-lcp herunter und kopieren Sie sie in das Verzeichnis /tmp.
    3. Dekomprimieren Sie das Paket.

      tar -zxvf nsx-lcp-<release>-rhel74_x86_64.tar.gz

    4. Gehen Sie zum Paketverzeichnis.

      cd nsx-lcp-rhel74_x86_64/

    5. Ersetzen Sie die vorhandene Open vSwitch-Version durch die unterstützte Version.
      • Verwenden Sie für eine neuere Open vSwitch-Version den Befehl --nodeps.

        Beispiel: rpm -Uvh kmod-openvswitch-<new version>.e17.x86_64.rpm --nodeps

        rpm -Uvh openvswitch-*.rpm --nodeps

      • Verwenden Sie für eine ältere Open vSwitch-Version den Befehl --force.

        Beispiel: rpm -Uvh kmod-openvswitch-<new version>.e17.x86_64.rpm --nodeps --force

        rpm -Uvh openvswitch-*.rpm --nodeps --force

Nächste Maßnahme

Hinzufügen eines Hypervisor-Hosts zur NSX-T Data Center-Fabric. Siehe Hinzufügen eines Hypervisor-Hosts oder Bare Metal-Servers zur NSX-T Data Center-Fabric.