In diesem Abschnitt wird die Konfiguration von NSX-T Data Center-Netzwerken für Master- und Berechnungsknoten für OpenShift beschrieben.

Jeder Knoten muss als Betriebssystemtyp RHEL Container bei NSX Manager registriert werden. Die Verwaltungsschnittstelle des Knotens kann zur Verbindung des OpenShift-Clusters verwendet werden. Sie kann sich auf dem NSX-T Data Center-Fabric befinden oder nicht. Die anderen Schnittstellen stellen das Netzwerk für die Pods bereit und müssen sich auf dem NSX-T Data Center-Fabric befinden.

Der entsprechende Transportknoten muss die folgenden Tags aufweisen:

    {'ncp/node_name':  '<node_name>'}
    {'ncp/cluster': '<cluster_name>'}

Sie können den Transportknoten für einen OpenShift-Knoten identifizieren, indem Sie zu Fabric > Knoten aus dem NSX Manager-GUI navigieren.

Wenn der OpenShift-Knotenname geändert wird, müssen Sie das Tag ncp/node_name aktualisieren und NCP neu starten. Mithilfe des folgenden Befehls können Sie die Knotennamen abrufen:

    oc get nodes

Wenn Sie einem Cluster einen Knoten hinzufügen, während NCP ausgeführt wird, müssen Sie die Tags dem Transportknoten hinzufügen, bevor Sie den oc cluster add-Befehl ausführen. Andernfalls wird der neue Knoten nicht über Netzwerkkonnektivität verfügen. Wenn die Tags falsch oder nicht vorhanden sind, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um das Problem zu beheben:

  • Wenden Sie die richtigen Tags auf dem Transportknoten an.

  • Starten Sie NCP neu.