Wird Ihr vSphere ESXi-Host nicht unterstützt, aktualisieren Sie Ihren vSphere ESXi-Host manuell auf die unterstützte Version.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass der vSphere ESXi-Host unterstützt wird. Siehe Unterstützter Hypervisor-Upgrade-Pfad.

Prozedur

  1. Aktualisieren Sie den vSphere ESXi-Host.
    • Aktualisieren Sie vSphere ESXi 6.7 auf vSphere ESXi 6.7 U1.

      esxcli software profile update --depot <build_path> --profile ESXi-6.7.0-XXXXX-standard --allow-downgrades
       --no-sig-check
    • Aktualisieren Sie vSphere ESXi 6.5 U1 auf vSphere ESXi 6.7.

      esxcli software profile update --depot <build_path> --profile ESXi-6.7.0-7981081-standard --allow-downgrades
       --no-sig-check
    • Aktualisieren Sie vSphere ESXi 6.5 U1 auf vSphere ESXi 6.5 U2.

      esxcli software profile update --depot <build_path> --profile ESXi-6.5.0-7942877-standard --allow-downgrades
       --no-sig-check
  2. Starten Sie den vSphere ESXi-Host neu.

    reboot

  3. (Optional) Aktualisieren Sie vSphere ESXi in einer Offline-Umgebung unter Verwendung von esxcli.
    1. Laden Sie die Depot-Datei herunter und kopieren Sie die Datei auf den Server.
    2. Aktualisieren Sie den vSphere ESXi-Host.

      esxcli software profile update -d <path-to-depot-file > -p <build> -standard --allow-downgrades --no-sig-check

  4. (Optional) Aktualisieren Sie vSphere ESXi in einer Offline-Umgebung unter Verwendung von VUM.
    1. Importieren Sie ein Installations-ISO-Image in ein VUM-Repository.
    2. Erstellen Sie eine Baseline basierend auf dem importierten Image.