Wird der RHEL-Host nicht unterstützt, aktualisieren Sie den RHEL-Host manuell auf die unterstützte Version.

RHEL 7.5 benötigt die folgenden Abhängigkeiten, damit das LCP-Paket und die Host-Komponenten ordnungsgemäß funktionieren.

PyYAML, c-ares, libev, libunwind, libyaml, python-beaker, python-gevent, python-greenlet, python-mako, python-markupsafe, python-netaddr, python-paste, python-tempita

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass der RHEL-Host unterstützt wird. Siehe Unterstützter Hypervisor-Upgrade-Pfad.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zur Datei /etc/yum.conf.
  2. Weisen Sie Red Hat 7.5 das Upgrade zu.

    subscription-manager release --set=7.5

  3. Löschen Sie den YUM-Cache.

    yum clean all

  4. Aktualisieren Sie die YUM-Pakete.
    yum update redhat-release-server
    yum update
  5. Laden Sie das Paket Red Hat 7.5 Link Control Protocol (LCP) herunter.

    wget <RHEL_7.5_NSXT_23_LCP_URL>

  6. Entpacken Sie das heruntergeladene tar-LCP-Paket.

    tar zxvf nsx-lcp-*rhel75_x86_64.tar.gz

  7. Installieren Sie die RPM-Pakete.
    yum install -y -v <Path-to-rpm-directory>/*.rpm && /etc/init.d/openvswitch force-reload-kmod && READ_INTERFACES=no /etc/init.d/openvswitch stop && /etc/init.d/openvswitch start && /etc/init.d/openvswitch start && /etc/init.d/nsxa restart