Sie können nur die NSX Controller-Cluster aktualisieren.

Die NSX Controller-Knoten werden in paralleler Reihenfolge aktualisiert.

Hinweis:

Aufgrund von Änderungen in der Kommunikation vom Transportknoten zu NSX Controller müssen Sie die TCP-Ports 1235 und 1234 öffnen, bevor Sie ein Upgrade von NSX-T Data Center 2.1 auf eine höhere Version durchführen. Nach erfolgreichem Upgrade ist der TCP-Port 1235 in Verwendung.

Verwenden Sie zur Fehlerbehebung und Verifizierung der Kommunikation den TCP-Port 1235.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Start, um den NSX Controller-Cluster zu aktualisieren.
  2. Überwachen Sie den Upgrade-Vorgang.

    Sie können den Gesamtstatus des Upgrades und die Details zum Fortschritt der einzelnen Controller-Knoten in Echtzeit anzeigen.

    Während des Upgrades wird die NSX Controller-Clusterkonnektivität zu den Hosts vorübergehend unterbrochen. Nach Abschluss des Upgrades wird der Status der einzelnen Controller-Knoten als erfolgreich oder fehlerhaft angezeigt.

  3. (Optional) Wählen Sie in der NSX Manager-Appliance die Schaltfläche System > Übersicht und überprüfen Sie, ob die Produktversion auf jedem NSX Controller-Knoten aktualisiert wurde.

Nächste Maßnahme

Wenn der Vorgang erfolgreich war, können Sie mit dem Upgrade fortfahren. Siehe Upgrade der Managementebene.

Wenn das Upgrade fehlschlägt und die folgende Upgrade-Fehlermeldung in der Syslog von NSX Controller angezeigt wird,

<179>1 2018-06-04T06:03:09.819560+00:00 ctrl2 NSX - -
[nsx@6876 comp="nsx-controller" subcomp="upgrade-bundle"]
upgrade_bundle_helper: Failed to verify bundle:
/image/VMware-NSX-controller-2.2.0.0.0.8680774 has bad permissions:
0750

liegt die Ursache darin, dass der NSX Controller während des Upgrades neu gestartet wurde. Identifizieren Sie den fehlgeschlagenen NSX Controller-Knoten und melden Sie sich bei der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) dieses Knotens an. Führen Sie den Befehl verify upgrade-bundle <bundle-name> aus. Starten Sie das Upgrade von NSX Controller.