Wenn Dienste nicht mehr ausgeführt werden oder nicht gestartet werden können, kann dies Probleme verursachen. Daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass alle Dienste normal ausgeführt werden.

So überprüfen Sie den Status des NSX Manager-Diensts:

nsxmgr> get services
Service name:       cm-inventory
Service state:      stopped

Service name:       http
Service state:      stopped
Session timeout:    1800
Connection timeout: 30
Redirect host:      (not configured)

Service name:       install-upgrade
Service state:      stopped
Enabled:            True

Service name:       liagent
Service state:      stopped

Service name:       manager
Service state:      stopped
Logging level:      info

Service name:       mgmt-plane-bus
Service state:      running

Service name:       node-mgmt
Service state:      running

Service name:       nsx-message-bus
Service state:      running

Service name:       nsx-upgrade-agent
Service state:      running

Service name:       ntp
Service state:      running

Service name:       search
Service state:      stopped

Service name:       snmp
Service state:      stopped

Start on boot:      False
Service name:       ssh

Service state:      running
Start on boot:      True

Service name:       syslog
Service state:      running

Im Beispiel oben wird der HTTP-Dienst beendet. Sie können den HTTP-Dienst mit dem folgenden Befehl starten:

nsxmgr> start service http

SSH-Dienst

Wenn der SSH-Dienst beim Bereitstellen der Appliance nicht aktiviert wurde, können Sie sich als Administrator bei der Appliance anmelden und sie mit dem folgenden Befehl aktivieren:

start service ssh

Mit dem folgenden Befehl können Sie SSH so konfigurieren, dass es beim Starten des Hosts gestartet wird:

set service ssh start-on-boot

Melden Sie sich zum Aktivieren der SSH-Root-Anmeldung als „root“ bei der Appliance an, bearbeiten Sie die Datei /etc/ssh/sshd_config und ersetzen Sie die Zeile

PermitRootLogin prohibit-password

(Alternativ können Sie den SSH-Dienst und den SSH-Root-Zugriff aktivieren, indem Sie die Appliance ausschalten und ihre vApp-Eigenschaften bearbeiten.)

durch

PermitRootLogin yes

und starten Sie den sshd-Server mit dem folgenden Befehl:

/etc/init.d/ssh restart