Vergewissern Sie sich bei einem logischen Overlay-Switch, dass netcpa auf dem Host mit der zentralen Steuerungskomponente verbunden ist.

Voraussetzungen

Ermitteln Sie den Controller, auf dem sich der logische Switch befindet. Siehe Überprüfen der CCP für den logischen Switch.

Prozedur

  1. Stellen Sie eine SSH-Verbindung mit dem Controller her, auf dem sich der logische Switch befindet.
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus und stellen Sie sicher, dass der Controller die Hypervisoren anzeigt, die mit dieser VNI verbunden sind.
    get logical-switch 5000 connection-table
  3. Führen Sie auf den Hypervisoren den Befehl /bin/nsxcli aus, um die NSX-Befehlszeilenschnittstelle zu starten.
  4. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die CCP-Sitzungen abzurufen.
    host1> get ccp-session
    Session Index State Controller
    Config  0     UP    10.33.74.163
    L2      5000  UP    10.33.74.163

    Es sollte eine Config-Sitzung auf einem der CCP-Knoten im CCP-Cluster angezeigt werden. Für jeden logischen Overlay-Switch sollte eine L2-Sitzung zu einem der CCP-Knoten im CCP-Cluster angezeigt werden. Für logische VLAN-Switches gibt es keine CCP-Verbindungen.