In großen Umgebungen mit vielen Transportknoten und VMs auf ESXi-Hosts tritt bei der Kommunikation von auf ESXi-Hosts ausgeführten NSX Agents mit NSX Manager möglicherweise eine Zeitüberschreitung auf.

Problem

Manche Vorgänge, wie beispielsweise der Versuch des Anhängens einer VM-vnic an einen logischen Switch, schlagen fehl. /var/run/log/nsx-opsagent.log enthält sinngemäß folgende Meldung:

level="ERROR" errorCode="MPA41542"] [MP_AddVnicAttachment] RPC call [0e316296-13-14] to NSX management plane timout
2017-05-15T05:32:13Z nsxa: [nsx@6876 comp="nsx-esx" subcomp="NSXA[VifHandlerThread:-2282640]" tid="1000017079" level="ERROR" errorCode="MPA42003"] [DoMpVifAttachRpc] MP_AddVnicAttachment() failed: RPC call to NSX management plane timout

Ursache

In großen Umgebungen dauern manche Vorgänge möglicherweise länger als normal und schlagen fehl, weil die Standardwerte für die Zeitüberschreitung überschritten werden.

Lösung

  1. Erhöhen Sie den Zeitüberschreitungswert für den NSX Agent.
    1. Halten Sie auf dem ESXi-Host mit dem folgenden Befehl den NSX opsAgent an:
      /etc/init.d/nsx-opsagent stop
    2. Bearbeiten Sie die Datei /etc/vmware/nsx-opsagent/nsxa.json und ändern Sie den Wert für vifOperationTimeout von 25 beispielsweise auf 55.
      "mp" : {
          /* timeout for VIF operation */
          "vifOperationTimeout" : 25,
      Anmerkung:

      Dieser Zeitüberschreitungswert muss kleiner als der von Ihnen in Schritt 2 festgelegte Wert für die hostd-Zeitüberschreitung sein.

    3. Starten Sie den NSX opsAgent mit dem folgenden Befehl:

      /etc/init.d/nsx-opsagent start

  2. Erhöhen Sie den Wert für die hostd-Zeitüberschreitung.
    1. Halten Sie auf dem ESXi-Host den hostd-Agent mit dem folgenden Befehl an:
      /etc/init.d/hostd stop
    2. Bearbeiten Sie die Datei /etc/vmware/hostd/config.xml. Heben Sie unter <opaqueNetwork> die Auskommentierung des Eintrags für <taskTimeout> auf und ändern Sie den Wert von 30 auf beispielsweise 60.
      <opaqueNetwork>
          <!-- maximum message size allowed in opaque network manager IPC, in bytes. -->
          <!-- <maxMsgSize> 65536 </maxMsgSize> -->
          <!-- maximum wait time for opaque network response -->
          <!-- <taskTimeout> 30 </taskTimeout> -->
    3. Starten Sie den hostd-Agent mit dem folgenden Befehl:

      /etc/init.d/hostd start