Vermeiden Sie Konfigurationsänderungen von einem der Knoten, während das Upgrade der Management Plane durchgeführt wird.

Hinweis: Nach dem Initiieren des Upgrades ist die NSX Manager-Benutzeroberfläche kurz zugänglich. Dann sind die NSX Manager-Benutzeroberfläche, die API und die CLI nicht aufrufbar, bis das Upgrade abgeschlossen und die Management Plane neu gestartet wurde.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass der NSX Edge-Cluster erfolgreich aktualisiert wurde. Siehe Aktualisieren der NSX Edge-Cluster.

Prozedur

  1. Sichern Sie den NSX Manager.
    Siehe Administratorhandbuch für NSX-T Data Center.
  2. Stellen Sie beim Upgrade auf NSX-T Data Center 2.5 im vSphere Client sicher, dass Ihr NSX-T Data Center 2.3 NSX Manager die vCPU- und RAM-Grenzwerte erfüllt, und nehmen Sie notwendige Änderungen vor.
    NSX-T Data Center 2.3-Appliance Arbeitsspeicher vCPU NSX-T Data Center 2.5-Appliance Arbeitsspeicher vCPU
    Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar NSX Manager Sehr kleine VM 8 GB 2
    NSX Manager Kleine VM 8 GB 2 NSX Manager Kleine VM 16 GB 4
    NSX Manager Mittlere VM 16 GB 4 NSX Manager Mittlere VM 24 GB 6
    NSX Manager Große VM 32 GB 8 NSX Manager Große VM 48 GB 12
  3. Klicken Sie auf Start, um die Management Plane zu aktualisieren.
  4. Akzeptieren Sie die Upgrade-Benachrichtigung.
    Sie können zu diesem Zeitpunkt auftretende Fehler in Zusammenhang mit dem Upgrade bedenkenlos ignorieren, z. B. die HTTP-Dienstunterbrechung. Diese Fehler werden angezeigt, da die Management Plane während des Upgradevorgangs neu gestartet wird.

    Warten Sie, bis der Neustart abgeschlossen ist und die Dienste wiederhergestellt wurden.

  5. Melden Sie sich unter der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) beim NSX Manager an, um sicherzustellen, dass die Dienste gestartet wurden.
    get service

    Wenn die Dienste starten, wird der Dienststatus als ausgeführt angezeigt. Zu einigen der Dienste zählen SSH, „install-upgrade“ und Manager.

    Wenn die Dienste nicht aktiv sind, beheben Sie das Problem. Siehe Handbuch zur Fehlerbehebung von NSX-T Data Center.

  6. Klicken Sie im Webbrowser auf Neu laden, um den Browser zu aktualisieren.
  7. Melden Sie sich über Ihren Browser unter https://nsx-manager-ip-address mit Administratorrechten bei einem NSX Manager an.
  8. (Optional) Lassen Sie je nach Upgrade-Plan die Hostverbindung zu dem einzelnen NSX Controller-Knoten zu.
  9. (Optional) Klicken Sie rechts oben auf das Hilfesymbol.
  10. (Optional) Wählen Sie Info, um zu überprüfen, ob die Produktversion aktualisiert wurde.
  11. Führen Sie für ein Upgrade von NSX-T Data Center 2.3.x > NSX-T Data Center 2.5 die folgenden Aufgaben durch.
    1. Wählen Sie System > Appliances > Übersicht aus und stellen Sie zwei NSX Manager-Knoten bereit, um einen Cluster zu bilden.
      Die neu bereitgestellten Knoten verwenden weiterhin die Kennwörter von vor dem Upgrade. Es wird empfohlen, die Kennwörter entsprechend den Empfehlungen zur Kennwortkomplexität für NSX-T Data Center 2.5 zu ändern.
      Anweisungen zum Bereitstellen von NSX Manager und Erstellen eines Clusters finden Sie im Installationshandbuch für NSX-T Data Center.
    2. Wählen Sie System > Appliances > Übersicht aus und stellen Sie sicher, dass die Repository-Synchronisierung für den Cluster abgeschlossen ist.
    3. Melden Sie sich mit Administratorrechten bei dem neu bereitgestellten NSX Manager-Knoten an.
    4. Stellen Sie sicher, dass der Clusterstatus „Aktiv“ lautet und stabil ist.
      get cluster status
    5. Fügen Sie für eine VMware Integrated OpenStack-Bereitstellung die IP-Adressen der Knoten der Datei nsx.ini hinzu.
      /etc/neutron/plugins/vmware/nsx.ini
      Starten Sie den Neutron-Dienst neu.
      sudo systemctl restart devstack@q-svc.service
  12. Führen Sie für ein Upgrade von NSX-T Data Center 2.2.x > NSX-T Data Center 2.3.x > NSX-T Data Center 2.5 die folgenden Aufgaben durch.
    1. Wählen Sie System > Appliances > Übersicht aus und stellen Sie drei NSX Manager-Knoten bereit, um einen Cluster zu bilden.
      Die neu bereitgestellten Knoten verwenden weiterhin die Kennwörter von vor dem Upgrade. Es wird empfohlen, die Kennwörter entsprechend den Empfehlungen zur Kennwortkomplexität für NSX-T Data Center 2.4 zu ändern.
      Anweisungen zum Bereitstellen von NSX Manager und Erstellen eines Clusters finden Sie im Installationshandbuch für NSX-T Data Center.
    2. Wählen Sie System > Appliances > Übersicht aus und stellen Sie sicher, dass die Repository-Synchronisierung für den Cluster abgeschlossen ist.
    3. Melden Sie sich mit Administratorrechten bei dem neu bereitgestellten NSX Manager-Knoten an.
    4. Stellen Sie sicher, dass der Clusterstatus „Aktiv“ lautet und stabil ist.
      get cluster status
    5. Trennen Sie den aktualisierten NSX Manager-Knoten mithilfe des Befehls detach node <upgraded-node-uuid> vom Cluster.
    6. Legen Sie den neu bereitgestellten NSX Manager-Knoten als Orchestrator des Upgrade-Koordinators mithilfe des Befehls set repository-ip fest.
      Wichtig: Sie müssen diesen Schritt durchführen, damit der neu bereitgestellte Knoten ordnungsgemäß funktioniert.
    7. Schalten Sie den getrennten NSX Manager-Knoten aus und löschen Sie ihn.
      Hinweis: Der getrennte Knoten gehört nicht mehr zu NSX-T Data Center.

Nächste Maßnahme

Führen Sie je nach Upgrade-Status Aufgaben im Anschluss an das Upgrade aus, oder beheben Sie Fehler. Siehe Aufgaben nach dem Upgrade oder Fehlerbehebung für Upgrade-Fehler.