Verfolgen Sie mithilfe der Prüfliste den Installationsfortschritt auf einem KVM-Host.

Führen Sie die einzelnen Verfahren in der empfohlenen Reihenfolge durch.

  1. Vorbereiten der vSphere-Umgebung. Siehe Einrichten von KVM.
  2. Überprüfen der NSX Manager-Installationsanforderungen. Siehe NSX Manager-Installation.
  3. Konfigurieren der erforderlichen Ports und Protokolle. Siehe Ports und Protokolle.
  4. Installieren des NSX Manager. Siehe Installieren von NSX Manager auf KVM.
  5. Anmelden beim neu erstellten NSX Manager Siehe Anmeldung beim neu erstellten NSX Manager.
  6. Konfigurieren von Drittanbieterpaketen auf einem KVM-Host. Siehe Installieren von Drittanbieterpaketen auf einem KVM-Host.
  7. Bereitstellen weiterer NSX Manager-Knoten zum Erstellen eines Clusters. Siehe Erstellen eines NSX Manager-Clusters mithilfe der CLI.
  8. Überprüfen der NSX Edge-Installationsanforderungen. Siehe NSX Edge-Installationsanforderungen.
  9. Installieren von NSX Edges. Weitere Informationen finden Sie unter Bare-Metal-Installation von NSX Edge.
  10. Erstellen eines NSX Edge-Clusters. Siehe Erstellen eines NSX Edge-Clusters.
  11. Erstellen von Transportzonen. Siehe Erstellen von Transportzonen.
  12. Erstellen von Host-Transportknoten. Siehe Erstellen eines eigenständigen Hosts oder Bare-Metal-Server-Transportknotens.

    Auf jedem Host wird ein virtueller Switch erstellt. Die Management Plane sendet die Hostzertifikate an die Control Plane und überträgt Informationen der Control Plane an die Hosts. Jeder Host stellt über SSL eine Verbindung zur Control Plane her und präsentiert sein Zertifikat. Die Control Plane validiert das Zertifikat anhand des von der Management Plane bereitgestellten Hostzertifikats. Die Controller akzeptieren die Verbindung nach der erfolgreichen Validierung.

Nach der Installation

Wenn die Hosts Transportknoten sind, können Sie jederzeit Transportzonen, logische Switches, logische Router und andere Netzwerkkomponenten über die NSX Manager-Benutzeroberfläche oder -API erstellen. Wenn NSX Edges und Hosts der Management Plane beitreten, werden die logischen NSX-T Data Center-Einheiten und Konfigurationszustände automatisch an die NSX Edges und Hosts weitergegeben.

Weitere Informationen finden Sie im Dokument Administratorhandbuch für NSX-T Data Center.