Auf dem Referenzhost wird ein Standard-Switch mit einem VMkernel-Adapter erstellt, um die Netzwerkkonfiguration für ESXi einzurichten.

Diese Netzwerkkonfiguration wird im Hostprofil erfasst, das vom Referenzhost extrahiert wird. Während einer statusfreien Bereitstellung repliziert das Hostprofil diese Netzwerkkonfigurationseinstellung auf jedem Zielhost.

Prozedur

  1. Konfigurieren Sie auf dem ESXi-Host einen vSphere Standard Switch (VSS) oder einen verteilten virtuellen Switch (DVS), indem Sie einen VMkernel-Adapter hinzufügen.
  2. Stellen Sie sicher, dass der neu hinzugefügte VSS/DVS-Switch auf der Seite „VMkernel-Adapter“ angezeigt wird.

Nächste Maßnahme

Konfigurieren Sie den Referenzhost als Transportknoten in NSX-T. Siehe Konfigurieren des Referenzhosts als Transportknoten in NSX-T.