Sie müssen NSX Manager-APIs verwenden, um eine Dienstdefinition und einen virtuellem Endpoint für die Dienst-Appliance in Ihrer Public Cloud zu erstellen.

Voraussetzungen

Wählen Sie eine reservierte /32-IP-Adresse aus, die als virtueller Endpoint für die Dienst-Appliance in Ihrer Public Cloud dienen soll, z. B. 100.100.100.100/32. Diese wird als virtuelle Dienst-IP (VSIP, Virtual Service IP) bezeichnet.

Hinweis: Wenn Sie Ihre Dienst-Appliance in einem Hochverfügbarkeitspaar bereitgestellt haben, erstellen Sie keine weitere Dienstdefinition, aber verwenden Sie während der BGP-Konfiguration dieselbe VSIP zur Ankündigung beim PCG.

Prozedur

  1. Zum Erstellen einer Dienstdefinition für die Dienst-Appliance führen Sie den folgenden API-Aufruf mithilfe der NSX Manager-Anmeldedaten für die Autorisierung durch:
    POST https://{{NSX Manager-IP}}/policy/api/v1/enforcement-points/default/service-definitions

    Beispielanforderung:

    {
         "resource_type":"ServiceDefinition",
         "description":"NS-Service",
        "display_name":"Service_Appliance1",
         "attachment_point":[
            "TIER0_LR"
         ],
         "transports":[
            "L3_ROUTED"
         ],
         "functionalities":[
            "NG_FW", "BYOD"
         ],
         "on_failure_policy":"ALLOW",
         "implementations":[
            "NORTH_SOUTH"
         ],
         "vendor_id" : "Vendor1"
    }

    Beispielantwort:

    {
        "resource_type": "ServiceDefinition",
        "description": "NS-Service",
        "id": "33890153-6eea-4c9d-8e34-7b6532b9d65c",
        "display_name": "Service_Appliance1",
        "attachment_point": [
            "TIER0_LR"
        ],
        "transports": [
            "L3_ROUTED"
        ],
        "functionalities": [
            "NG_FW", "BYOD"
        ],
        "vendor_id": "Vendor1",
        "on_failure_policy": "ALLOW",
        "implementations": [
            "NORTH_SOUTH"
        ],
        "_create_time": 1540424262137,
        "_last_modified_user": "nsx_policy",
        "_system_owned": false,
        "_protection": "REQUIRE_OVERRIDE",
        "_last_modified_time": 1540424262137,
        "_create_user": "nsx_policy",
        "_revision": 0
    }
  2. Zum Erstellen eines virtuellen Endpoints für die Dienst-Appliance führen Sie den folgenden API-Aufruf mithilfe der NSX Manager-Anmeldedaten für die Autorisierung durch:
    PATCH https://{{NSX Manager-IP}}policy/api/v1/infra/tier-0s/<tier-0 router ID>/locale-services/cloud/endpoints/virtual-endpoints/Service_Appliance1_Endpoint
    Beispielanforderung:
    {
      "resource_type": "VirtualEndpoint",
      "display_name": "Service_Appliance1_Endpoint",
      "target_ips": [
        {
        "ip_addresses": [ "100.100.100.100"
          ],
          "prefix_length": 32
        }
      ],
     "service_names": [ "Service_Appliance1"
      ]
    }

    Beispielantwort:

    200 OK
    Hinweis: Der display_name in Schritt 1 muss den service_names in Schritt 2 entsprechen.

Nächste Maßnahme

Einrichten einer IPSec-VPN-Sitzung