Sie können SNMP (Simple Network Management Protocol) verwenden, um Ihre NSX-T Data Center-Komponenten zu überwachen. Der SNMP-Dienst wird nach der Installation nicht standardmäßig gestartet.

Mit dem SNMP-Framework in NSX-T Data Center können Sie verschiedene Systementitäten (z. B. Festplatte für NSX Edge) und logische Entitäten (z. B. NSX Edge-VPN-Tunnel) mithilfe der zugehörigen SNMP-Manager überwachen. Mit diesem Framework können NSX-T Data Center-Vertikale Plattformen vertikalen und Plattformgeräte die zu überwachenden SNMP-MIB-Objekte definieren. Diese Objekte können verwendet werden, um den zugehörigen SMNP-Managern die Interaktion mit NSX-T Data Center zu ermöglichen.

Informationen zum Herunterladen der SNMP-MIB-Dateien finden Sie im Knowledgebase-Artikel 1013445: Herunterladen der SNMP-MIB-Moduldatei. Laden Sie die Datei mit dem Namen VMWARE-NSX-MIB.mib herunter und verwenden Sie diese.

Informationen zur Konfiguration von SNMP finden Sie unter Konfigurieren von SNMP für ESXi in der Produktdokumentation zu VMware vSphere.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der NSX Manager- oder NSX Edge-CLI an.
  2. Führen Sie die folgenden Befehle aus
    • Für SNMPv1/SNMPv2:
      set snmp community <community-string>
      start service snmp
      Die maximale Zeichenbeschränkung für community-string lautet 64.
    • Für SNMPv3
      set snmp v3-users <user_name> auth-password <auth_password> priv-password <priv_password>
      
      start service snmp
      Die maximale Zeichenbeschränkung für user_name lautet 32. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kennwörter die PAM-Einschränkungen erfüllen. Wenn Sie die Standard-Engine-ID ändern möchten, verwenden Sie den folgenden Befehl:
      set snmp v3-engine-id <v3-engine-id>
      
      start service snmp
      v3-engine-id ist eine hexadezimale Zeichenfolge, die 10 bis 64 Zeichen lang ist.

      NSX-T Data Center unterstützt SHA1 und AES128 als Authentifizierungs- und Datenschutzprotokolle. Sie können auch API-Aufrufe zum Einrichten von SNMPv3 verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch zur NSX-T Data Center-API.