Ab NSX-T Data Center 3.1.1, Version 4 wird DHCP-Relay auf einem VLAN-unterstützten Segment über die Dienstschnittstelle unterstützt. In einem Segment wird nur ein DHCP v4-Relay oder -Dienst unterstützt.

So aktivieren Sie DHCP-Relay der Version 4 auf einer Dienstschnittstelle:
  1. Erstellen Sie ein isoliertes VLAN-Segment, ohne DHCP-bezogene Konfigurationen wie DHCP-Server, Server-IP, Bereiche oder statische Bindungen. Siehe Hinzufügen eines Segments.
  2. Erstellen Sie ein DHCP-Relay-Profil. Siehe Hinzufügen eines DHCP-Relay-Profils.
  3. Erstellen Sie eine Dienstschnittstelle auf dem isolierten Segment und konfigurieren Sie DHCP-Typ, Bereiche, Optionen, statische Bindungen usw. auf einer Tier-0- oder Tier-1-Schnittstelle.
    1. Bearbeiten Sie ein Tier-0- oder Tier-1-Gateway. Das Tier-0-Gateway muss sich im Aktiv-Standby-HA-Modus befinden.
    2. Wählen Sie Schnittstellen > Festlegen aus.
    3. Wählen Sie Schnittstelle hinzufügen aus. Geben Sie einen Namen ein.
    4. Wählen Sie den Typ Dienst aus.
    5. Wählen Sie dass VLAN-Segment aus der Dropdown-Liste Verbunden mit (Segment) aus.
    6. Geben Sie die IP-Adresse und eine Subnetzmaske ein.
    7. Wählen Sie unter DHCP-Relay das in Schritt 2 oben erstellte DHCP-Relay-Profil aus.
    8. Klicken Sie auf Speichern.
    9. Warten Sie, bis der Schnittstellenstatus auf Erfolgreich wechselt, und klicken Sie auf Schließen.