Sie können Ihre NSX-T Data Center-Umgebung mithilfe von vRealize Operations Manager überwachen.

Tabelle 1. Warnungen im Management Pack für NSX-T
Warnung Beschreibung Empfehlung
NSX-T-Managementdienst ist fehlgeschlagen Wird ausgelöst, wenn der Managementdienst auf dem NSX-T Data Center-Host nicht ausgeführt wird. Melden Sie sich bei NSX-T Manager an und starten Sie den fehlgeschlagenen Managementdienst neu.
Administrativer Zustand des logischen Switches ist nicht „AKTIV“ Wird ausgelöst, wenn der administrative Zustand auf dem logischen Switch deaktiviert ist. Melden Sie sich bei NSX-T an und aktivieren Sie den administrativen Zustand, sofern dies so vorgesehen ist.
Konnektivität des Edge-Knoten-Controllers/Managers ist nicht „AKTIV“ Wird ausgelöst, wenn der Konnektivitätsstatus des Edge-Knotens in NSX-T Data Center nicht verfügbar ist. Überprüfen Sie den Konnektivitätsstatus des Edge-Knotens mit dem Controller-Cluster und dem Manager-Cluster und beheben Sie die unterbrochene Verbindung.
Zustand des Edge-Hostknotens ist „Fehlgeschlagen“/„Fehler“ Wird ausgelöst, wenn der Hostknoten in NSX-T Data Center aus einem der folgenden Gründe den Status „Fehler“ oder „Fehlgeschlagen“ hat:
  • Fehler in der Edge-Konfiguration
  • Fehler bei Installation
  • Fehler bei Deinstallation
  • Fehler beim Upgrade
  • Fehler bei der Bereitstellen der virtuellen Maschine
  • Fehler beim Ausschalten der virtuellen Maschine
  • Fehler beim Einschalten der virtuellen Maschine
  • Fehler beim Aufheben der Bereitstellung der virtuellen Maschine
Der Edge-Hostknoten befindet sich im Zustand „Fehlgeschlagen“/„Fehler“. Überprüfen Sie den Status des Hostknotens und beheben Sie das Problem.
BFD-Dienst ist deaktiviert Wird ausgelöst, wenn der BFD-Dienst auf dem logischen Router nicht aktiviert ist. Der BFD-Dienst für einen TIER0-Router ist nicht aktiviert, obwohl die Nachbarn konfiguriert sind. Aktivieren Sie den BFD-Dienst bei Bedarf.
NAT-Regel nicht konfiguriert Wird ausgelöst, wenn die NAT-Regel auf dem logischen Router nicht konfiguriert ist. Melden Sie sich bei NSX-T Manager an und fügen Sie die NAT-Regeln für den logischen Router hinzu.
Statische Route nicht konfiguriert Wird ausgelöst, wenn die statische Route auf dem logischen Router nicht konfiguriert ist. Melden Sie sich bei NSX-T Manager an und fügen Sie die statische Route für den logischen Router bei Bedarf hinzu.
Routenankündigungs-Dienst deaktiviert Wird ausgelöst, wenn der Routenankündigungs-Dienst auf dem logischen Router nicht aktiviert ist. Der Routenankündigungs-Dienst für einen TIER1-Router ist nicht aktiviert, obwohl Routenankündigungen konfiguriert sind. Melden Sie sich bei NSX-T Manager an und aktivieren Sie den Dienst.
Route Redistribution-Dienst deaktiviert Wird ausgelöst, wenn der Route Redistribution-Dienst auf dem logischen Router nicht aktiviert ist. Der Route Redistribution-Dienst für einen TIER0-Router ist nicht aktiviert, obwohl Route Redistributions konfiguriert sind. Melden Sie sich bei NSX-T Manager an und aktivieren Sie den Dienst.
ECMP-Dienst für den logischen Router deaktiviert Wird ausgelöst, wenn der ECMP-Dienst auf dem logischen Router nicht aktiviert ist. Der BGP-ECMP-Dienst für einen TIER0-Router ist nicht aktiviert, obwohl die Nachbarn konfiguriert sind. Melden Sie sich bei NSX-T Manager an und aktivieren Sie den Dienst.
Konnektivität des Controller-Knotens unterbrochen Wird ausgelöst, wenn der Konnektivitätsstatus des Controller-Knotens in NSX-T Data Center nicht verfügbar ist Melden Sie sich bei NSX-T Manager an und überprüfen Sie die Konnektivität des Controller-Knotens mit dem Verwaltungsknoten und dem Controller-Cluster.
Weniger als 3 Controller-Knoten bereitgestellt Wird ausgelöst, wenn der NSX-T Data Center-Server über weniger als drei Controller-Knoten verfügt. Stellen Sie mindestens 3 Controller-Knoten im Cluster bereit.
Status des Controller-Clusters nicht stabil Wird ausgelöst, wenn alle Controller-Knoten in NSX-T Data Center ausgefallen sind. Überprüfen Sie den Status des Controller-Clusters.
Managementzustand nicht stabil Wird ausgelöst, wenn der Status eines beliebigen Knotens im Verwaltungscluster ausgefallen ist. Überprüfen Sie den Status des Verwaltungsclusters.
Dateisystemnutzung beträgt mehr als 85 Prozent Wird ausgelöst, wenn die Nutzung des Gastdateisystems der virtuellen Maschine des Controllers mehr als 85 Prozent beträgt. Die Dateisystemnutzung beträgt mehr als 85 Prozent. Prüfen und bereinigen Sie das Dateisystem, um mehr Speicherplatz freizugeben.
Dateisystemnutzung beträgt mehr als 75 Prozent Wird ausgelöst, wenn die Nutzung des Gastdateisystems der virtuellen Maschine des Controllers mehr als 75 Prozent beträgt. Die Dateisystemnutzung beträgt mehr als 75 Prozent. Prüfen und bereinigen Sie das Dateisystem, um mehr Speicherplatz freizugeben.
Dateisystemnutzung über 70 Prozent Wird ausgelöst, wenn die Nutzung des Gastdateisystems der virtuellen Maschine des Controllers mehr als 70 Prozent beträgt. Die Dateisystemnutzung beträgt mehr als 70 Prozent. Prüfen und bereinigen Sie das Dateisystem, um mehr Speicherplatz freizugeben.
Edge-Cluster-Status ist „Inaktiv“ Wird ausgelöst, wenn der Status des Edge-Clusters „Inaktiv“ ist. Überprüfen Sie den Status des Edge Clusters und befolgen Sie bei Bedarf die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Zustand des logischen Switches ist „Fehlgeschlagen“ Wird ausgelöst, wenn der Zustand des logischen Switches „Fehlgeschlagen“ ist. Überprüfen Sie den Status des logischen Switches und befolgen Sie bei Bedarf die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Betriebszustand des Load-Balancer-Dienst ist „Inaktiv“ Wird ausgelöst, wenn der Betriebsstatus des Load-Balancer-Diensts „Inaktiv“ ist. Überprüfen Sie den Betriebsstatus des Load-Balancer-Diensts und befolgen Sie bei Bedarf die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Betriebszustand des Load-Balancer-Dienst ist „Fehler“ Wird ausgelöst, wenn der Betriebsstatus des Load-Balancer-Diensts „Fehler“ enthält. Überprüfen Sie den Betriebsstatus des Load-Balancer-Diensts und befolgen Sie bei Bedarf die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Betriebszustand des virtuellen Load-Balancer-Servers ist „Inaktiv“ Wird ausgelöst, wenn der Betriebszustand des virtuellen Load-Balancer-Servers „Inaktiv“ ist. Überprüfen Sie den Betriebszustand des virtuellen Load-Balancer-Servers und befolgen Sie bei Bedarf die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Betriebszustand des virtuellen Load-Balancer-Servers ist „Getrennt“ Wird ausgelöst, wenn der Betriebsstatus des virtuellen Load-Balancer-Servers „Getrennt“ ist. Überprüfen Sie den Betriebszustand des virtuellen Load-Balancer-Servers und befolgen Sie bei Bedarf die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Konfigurationsstatus des Edge-Knotens ist „Fehlgeschlagen“ Wird ausgelöst, wenn der Konfigurationszustand des Edge-Knotens „Fehlgeschlagen“ ist. Überprüfen Sie den Konfigurationszustand des Edge-Knotens und befolgen Sie bei Bedarf die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Überwachungs-Laufzeitzustand des Managementdiensts ist „Fehlgeschlagen“ Wird ausgelöst, wenn der Überwachungs-Laufzeitzustand des Managementdiensts nicht mehr ausgeführt wird. Melden Sie sich bei der NSX-T Manager-VA an und starten Sie den fehlgeschlagenen Managementdienst neu.
Managementzustand des Management-Clusters ist „Nicht stabil“ Wird ausgelöst, wenn der Managementzustand eines Verwaltungsclusters „Nicht stabil“ ist. Überprüfen Sie den Status des Verwaltungsclusters.
Weniger als 3 Manager-Knoten bereitgestellt Wird ausgelöst, wenn für den NSX-T-Server weniger als drei Manager-Knoten bereitgestellt sind. Stellen Sie mindestens 3 Manager-Knoten im Cluster bereit.
Konnektivität des Manager-Knotens unterbrochen Wird ausgelöst, wenn der Manager-Verbindungsstatus des Manager-Knotens nicht verfügbar ist. Melden Sie sich bei NSX-T Manager an, überprüfen Sie die Manager-Konnektivität des Manager-Knotens und befolgen Sie die in der NSX-T-Dokumentation und der VMware-Dokumentation empfohlenen Standardschritte zur Fehlerbehebung.
Dateisystemnutzung des Manager-Knotens beträgt mehr als 85 Prozent Wird ausgelöst, wenn die Nutzung des Gastdateisystems des Manager-Knotens mehr als 85 Prozent beträgt. Die Dateisystemnutzung beträgt mehr als 85 Prozent. Prüfen und bereinigen Sie das Dateisystem, um mehr Speicherplatz freizugeben.
Dateisystemnutzung des Manager-Knotens beträgt mehr als 75 Prozent Wird ausgelöst, wenn die Nutzung des Gastdateisystems des Manager-Knotens mehr als 75 Prozent beträgt. Die Dateisystemnutzung beträgt mehr als 75 Prozent. Prüfen und bereinigen Sie das Dateisystem, um mehr Speicherplatz freizugeben.
Dateisystemnutzung des Manager-Knotens beträgt mehr als 70 Prozent Wird ausgelöst, wenn die Nutzung des Gastdateisystems des Manager-Knotens mehr als 70 Prozent beträgt. Die Dateisystemnutzung beträgt mehr als 70 Prozent. Prüfen und bereinigen Sie das Dateisystem, um mehr Speicherplatz freizugeben.