Fügen Sie Ihr AWS-Konto mithilfe der vom Skript generierten Werte hinzu.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei CSM mit der Rolle „Enterprise-Administrator“ an.
  2. Navigieren Sie zu CSM > Clouds > AWS.
  3. Klicken Sie auf +Hinzufügen und geben Sie mit Hilfe der Ausgabedatei aws_details.txt, die aus dem Skript NSX Cloud generiert wurde, die folgenden Details ein:
    Option Beschreibung
    Name Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für dieses AWS-Konto ein
    Zugriffsschlüssel Geben Sie den Zugriffsschlüssel Ihres Kontos ein
    Geheimer Schlüssel Geben Sie den geheimen Schlüssel Ihres Kontos ein
    Cloud-Tags erkennen Standardmäßig ist diese Option aktiviert und ermöglicht es, dass Ihre AWS-Tags in NSX Manager angezeigt werden
    Gateway-Rollenname Der Standardwert ist nsx_pcg_service. Sie können diesen Wert in der Ausgabe des Skripts in der Datei aws_details.txtfinden.

    Das AWS-Konto wird in CSM hinzugefügt.

    In der Registerkarte „VPCs“ von CSM können Sie alle VPCs in Ihrem AWS-Konto einsehen.

    In der Registerkarte „Instanzen“ von CSM können Sie die EC2-Instanzen in dieser VPC einsehen.

  4. (Optional) Wenn Sie über eine Brownfield-Bereitstellung verfügen, kennzeichnen Sie alle VMs in der VPC, auf der VMs verwaltet werden sollen, als Benutzerverwaltet, um die automatische Sicherheitsgruppenzuweisung unter der Quarantänerichtlinie zu verhindern.
  5. (Optional) Verwalten Sie den Zugriff auf Regionen. Siehe Verwalten von Regionen im CSM.

Nächste Maßnahme

Bereitstellen von PCG in einer VPC