Verfolgen Sie mithilfe der Prüfliste den Fortschritt, wenn Sie einen Bare-Metal-Server zur Verwendung von NSX-T Data Center konfigurieren.

Führen Sie die einzelnen Verfahren in der empfohlenen Reihenfolge durch.

  1. Überprüfen der Bare-Metal-Anforderungen. Siehe Bare Metal Server-Systemanforderungen.
  2. Konfigurieren der erforderlichen Ports und Protokolle. Siehe Ports und Protokolle.
  3. Installieren des NSX Manager. Siehe Installieren von NSX Manager auf KVM.
  4. Konfigurieren von Drittanbieterpaketen auf dem Bare-Metal-Server. Siehe Installieren von Drittanbieterpaketen auf einem physischen Server.
  5. Erstellen von Host-Transportknoten. Siehe Vorbereiten eigenständiger Hosts als Transportknoten.

    Auf jedem Host wird ein virtueller Switch erstellt. Die Management Plane sendet die Hostzertifikate an die Control Plane und überträgt Informationen der Control Plane an die Hosts. Jeder Host stellt über SSL eine Verbindung zur Control Plane her und präsentiert sein Zertifikat. Die Control Plane validiert das Zertifikat anhand des von der Management Plane bereitgestellten Hostzertifikats. Die Controller akzeptieren die Verbindung nach der erfolgreichen Validierung.

  6. Erstellen einer Anwendungsschnittstelle für Arbeitslasten des Bare-Metal-Servers. Siehe Erstellen der Anwendungsschnittstelle für Arbeitslasten von physischen Servern.