Der Migrationsprozess umfasst das Einrichten einer neuen NSX-T Data Center-Umgebung und das Ausführen des Migrations-Koordinators. Darüber hinaus müssen Sie Ihre vorhandene NSX Data Center for vSphere-Umgebung gegebenenfalls ändern, um sicherzustellen, dass sie auf NSX-T Data Center migriert werden kann.

Vorsicht:

Stellen Sie eine neue NSX-T Data Center-Umgebung als Ziel für die NSX Data Center for vSphere-Migration bereit.

Während des Schritts Konfiguration importieren werden alle NSX Edge-Knotenschnittstellen in der NSX-T Data Center-Zielumgebung heruntergefahren. Wenn die NSX-T Data Center-Zielumgebung bereits konfiguriert ist und verwendet wird, wird der Datenverkehr beim Starten des Konfigurationsimports unterbrochen.

Während der Migration werden Sie die folgenden Schritte durchführen:
  1. Erstellen Sie eine neue NSX-T Data Center-Umgebung.
    • Stellen Sie eine NSX Manager-Appliance zum Erstellen der NSX-T Data Center-Umgebung bereit.
    • Wenn Sie für Hosts eine Migration im Wartungsmodus planen, konfigurieren Sie auf dem Cluster einen freigegebenen Speicher, der von NSX Data Center for vSphere in NSX-T Data Center migriert wird. Dadurch wird die automatisierte Verlagerung per vMotion für den Migrationsvorgang aktiviert. Alle VMs, die dieses Kriterium nicht erfüllen, müssen vor der Migration manuell ausgeschaltet oder manuell per vMotion verlagert werden.
    • Konfigurieren Sie einen Compute Manager in der NSX-T-Umgebung. Fügen Sie den vCenter Server als Computing-Ressource hinzu.
      Wichtig: Verwenden Sie den genauen IP- oder Hostnamen, der in der NSX Data Center for vSphere vCenter Server-Registrierung angegeben wird.
    • Starten Sie den Migrations-Koordinatordienst.
    • Wenn Sie Benutzer von NSX Data Center for vSphere importieren möchten, richten Sie den VMware Identity Manager ein.
    • Wenn in Ihrer NSX Data Center for vSphere-Topologie Edge Services Gateways verwendet werden, erstellen Sie einen NSX-T-IP-Pool, der für die NSX-T-Edge-TEPs verwendet wird. Diese IP-Adressen müssen mit allen vorhandenen NSX Data Center for vSphere-VTEPs kommunizieren können.
    • Bereitstellen von NSX Edge-Knoten.
      • Stellen Sie die korrekte Anzahl der NSX-T Edge-Appliances mit geeigneter Größe bereit.
      • Verbinden Sie die Edge-Knoten über die Befehlszeile mit der Management Plane.
    • Wenn Sicherheitsrichtlinien in Ihrer NSX-v-Umgebung für die Gast-Introspektion oder die Netzwerk-Introspektion Drittanbieterdienste verwenden, die von Partnern zur Verfügung gestellt werden, müssen die Partnerdienste bei NSX-T Data Center registriert sein.
  2. Importieren Sie die Konfiguration von NSX Data Center for vSphere.
    • Geben Sie die Details Ihrer NSX Data Center for vSphere-Umgebung ein.
    • Laden Sie eine vRealize Automation-Bereitstellungskonfigurationsdatei im .json-Format als Eingabe für den Migrationskoordinator hoch.
    • Die Konfiguration wird abgerufen und Vorabprüfungen werden ausgeführt.
  3. Beheben Sie Probleme mit der Konfiguration.
    • Überprüfen Sie die Nachrichten und die gemeldeten Konfigurationsprobleme, um alle blockierenden oder andere Probleme zu ermitteln, die eine Änderung der NSX Data Center for vSphere-Umgebung erfordern.
      • Wenn Sie Änderungen an der NSX Data Center for vSphere-Umgebung vornehmen, während eine Migration ausgeführt wird, müssen Sie die Migration neu starten und die Konfiguration erneut importieren.
    • Nehmen Sie Eingaben für Konfigurationsprobleme vor. Erst danach können Sie die NSX Data Center for vSphere-Umgebung auf NSX-T Data Center migrieren. Probleme können in mehreren Durchgängen von mehreren Personen behoben werden.
  4. Migrieren Sie die Konfiguration.
    • Nachdem alle Konfigurationsprobleme behoben sind, können Sie die Konfiguration in NSX-T Data Center migrieren. Konfigurationsänderungen werden auf NSX-T Data Center vorgenommen, es werden jedoch noch keine Änderungen an der NSX Data Center for vSphere-Umgebung durchgeführt.
  5. Überprüfen Sie die Realisierung migrierter Konfigurationen in NSX-T Data Center.
    • Überprüfen Sie, ob der Migrationskoordinator Fehler aufgrund von nicht realisierten Konfigurationen anzeigt.
    • Laden Sie eine Zwischenversion der Ausgabezuordnungsdatei herunter und geben Sie sie für eine erste Überprüfung für den vRealize Automation-Cloud-Administrator frei.
    • Führen Sie geeignete Maßnahmen zum Beheben fehlender Konfigurationen in NSX-T durch, bevor Sie mit der Migration von Edge fortfahren.
  6. Migrieren von Edges.
    • Routing- und Edge-Dienste werden von NSX-T Data Center auf NSX Data Center for vSphere migriert.
      Vorsicht: Während des Schrittes „Edges migrieren“ wird der vertikale Datenverkehr unterbrochen. Der gesamte Datenverkehr, der zuvor über die Edge Services Gateways (Nord-Süd-Datenverkehr) übertragen wurde, wird an die NSX-T-Edges weitergeleitet.
  7. Migrieren Sie die Hosts.
    • Die NSX Data Center for vSphere-Software wird von den Hosts deinstalliert und die NSX-T-Software wird installiert. VM-Schnittstellen werden mit den neuen NSX-T Data Center-Segmenten verbunden.
      Vorsicht: Wenn Sie den Migrationsmodus Direkt auswählen, wird während des Schritts „Migrieren von Hosts“ der Datenverkehr für ein paar Sekunden unterbrochen. Wenn Sie den Migrationsmodus Wartung auswählen, tritt jedoch keine Datenverkehrsunterbrechung auf.
    • Laden Sie die endgültige Ausgabezuordnungsdatei herunter, nachdem alle Hosts in allen Clustern zu NSX-T migriert wurden.
  8. Schließen Sie die Migration ab.
    • Nachdem Sie sichergestellt haben, dass die neue NSX-T Data Center-Umgebung ordnungsgemäß funktioniert, können Sie die Migration beenden, wodurch der Migrationsstatus gelöscht wird.
  9. Führen Sie die Aufgaben nach der Migration durch.
    • Stellen Sie zwei zusätzliche NSX Manager-Appliances bereit, bevor Sie Ihre NSX-T Data Center-Umgebung in einer Produktionsumgebung einsetzen.
    • Deinstallieren Sie die NSX-v-Umgebung.