Die Arbeitslast-VMs auf dem überbrückten logischen NSX-v-Switch verwenden derzeit den Distributed Logical Router (DLR) als Standard-Gateway für den gesamten vertikalen Datenverkehr.

Wenn Sie bereit sind, Arbeitslast-VMs auf das überbrückte Overlay-Segment zu migrieren, müssen Sie folgende Konfigurationsänderungen vornehmen:
  • Wechseln Sie zum Standard-Gateway in NSX-T Data Center. Das heißt, die migrierten VMs müssen eine Verbindung zum Tier-1-Gateway als Standard-Gateway für den gesamten vertikalen Datenverkehr herstellen. Wenn Ihre NSX-T-Umgebung eine Single-Tier-Topologie besitzt, können Sie zum Tier-0-Gateway wechseln.
  • Wenn Sie auf dem Tier-1- oder Tier-0-Gateway über vorkonfigurierte Layer-3-Netzwerkdienste und dynamisches Routen-Peering zwischen dem Tier-0-Gateway und den vertikal ausgerichteten physischen Routern verfügen, gehen Sie wie folgt vor:
    • Schalten Sie auf dem Tier-1-Gateway Routen-Advertisement und Layer-3-Dienste ein.
    • Schalten Sie auf dem Tier-0-Gateway Route Redistribution-Status ein.

Sie können diese Konfigurationsänderungen entweder manuell durchführen oder automatisieren, indem Sie APIs in einer Skriptdatei ausführen. Die Automatisierung kann Ihnen helfen, den Ausfall des Datenverkehrs zu minimieren.

Das folgende Verfahren erläutert die manuelle Methode zum Wechseln des Standard-Gateways zum Tier-1- oder Tier-0-Gateway in NSX-T unter Verwendung der Benutzeroberfläche, wenn die Layer-3-Dienste nicht konfiguriert sind. Für einen minimalen Ausfall des Datenverkehrs können Sie den Umschaltprozess mit APIs automatisieren.

Prozedur

  1. Trennen Sie in der NSX-v-Umgebung den überbrückten logischen Switch vom DLR.
    1. Navigieren Sie im vSphere Client zum NSX Edge (DLR).
    2. Klicken Sie auf Konfigurieren > Schnittstellen.
    3. Wählen Sie die interne Schnittstelle auf dem DLR aus, die mit dem überbrückten logischen Switch verbunden ist, und klicken Sie auf Trennen.
  2. Verbinden Sie in der NSX-T-Umgebung das überbrückte Overlay-Segment mit dem Tier-1-Gateway.
    1. Navigieren Sie in NSX Manager zu Netzwerk > Segmente.
    2. Klicken Sie neben dem Namen des überbrückten Overlay-Segments auf die vertikalen Auslassungspunkte und dann auf Bearbeiten.
    3. Schalten Sie die Konnektivität des Overlay-Segments ein und klicken Sie auf Speichern.