Wenn Sie sichergestellt haben, dass die Migration erfolgreich war, und auf Fertigstellen geklickt haben, um die Migration abzuschließen, können Sie Ihre NSX-v-Umgebung deinstallieren.

Der Vorgang zum Deinstallieren von NSX-v nach der Migration auf NSX-T unterscheidet sich von der Standarddeinstallation für NSX-v.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass die Migration erfolgreich durchgeführt wurde und dass alle Funktionalitäten in der NSX-T-Umgebung funktionieren.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie auf der Seite Migrieren der Hosts auf Fertigstellen geklickt haben.

Prozedur

  1. Löschen Sie die ESX Agent Manager-Agencys, die der NSX-v-Umgebung zugeordnet sind.
    1. Navigieren Sie im vSphere Client zu Menü > Verwaltung. Klicken Sie unter Lösungen auf vCenter Server-Erweiterungen. Doppelklicken Sie auf vSphere ESX Agent Manager und klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren.
    2. Wählen Sie für jede Agency, deren Namen mit _NSX_ beginnt, die Agency aus, klicken Sie dann auf das Menü mit drei Punkten () und wählen Sie Agency löschen aus.
  2. Entfernen Sie das NSX-v-Plug-in aus vCenter Server.
    1. Greifen Sie über den verwalteten Objektbrowser unter https://<vcenter-ip>/mob/?moid=ExtensionManager auf den Erweiterungsmanager zu.
    2. Klicken Sie auf UnregisterExtension.
    3. Geben Sie im Dialogfeld UnregisterExtension com.vmware.vShieldManager in das Textfeld Wert ein und klicken Sie auf Methode aufrufen.
    4. Geben Sie im Dialogfeld UnregisterExtension com.vmware.nsx.ui.h5 in das Textfeld Wert ein und klicken Sie auf Methode aufrufen.
    5. Sie können überprüfen, ob Sie die Registrierung der Erweiterungen aufgehoben haben, indem Sie zur Erweiterungsmanager-Seite unter https://<vcenter-ip>/mob/?moid=ExtensionManager gehen und die Werte für die Eigenschaft extensionList anzeigen.
  3. Löschen Sie die vSphere Web Client-Verzeichnisse und die vSphere Client (HTML5)-Verzeichnisse für NSX for vSphere und starten Sie die Clientdienste dann neu.
    1. Stellen Sie eine Verbindung zur Systembefehlszeile von vCenter Server her.
      • Wenn Sie eine vCenter Server-Appliance verwenden, melden Sie sich mit der Konsole oder SSH als root an. Sie müssen sich als root anmelden und die Befehle aus der Bash-Shell ausführen. Sie können die Bash-Shell mit den folgenden Befehlen starten.
        > shell.set --enabled True
        > shell
      • Wenn Sie vCenter Server für Windows verwenden, melden Sie sich mit der Konsole oder RDP als Administrator an.
    2. Löschen Sie alle NSX for vSphere-Plug-In-Verzeichnisse.
      Hinweis: Möglicherweise ist ein Plug-In-Verzeichnis nicht vorhanden, wenn Sie den zugehörigen Client noch nie gestartet haben.
      Löschen Sie auf der vCenter Server-Appliance die folgenden Verzeichnisse:
      • Um das vSphere Web Client-Plug-In zu entfernen, löschen Sie das Verzeichnis /etc/vmware/vsphere-client/vc-packages/vsphere-client-serenity/com.vmware.vShieldManager-<version>-<build>.
      • Um das vSphere Client-Plug-In zu entfernen, löschen Sie das Verzeichnis /etc/vmware/vsphere-ui/vc-packages/vsphere-client-serenity/com.vmware.nsx.ui.h5-<version>-<build>.
      Löschen Sie auf vCenter Server für Windows die folgenden Verzeichnisse:
      • Um das vSphere Web Client-Plug-In zu entfernen, löschen Sie das Verzeichnis C:\ProgramData\VMware\vCenterServer\cfg\vsphere-client\vc-packages\vsphere-client-serenity\com.vmware.vShieldManager-<version>-<build>.
      • Um das vSphere Client-Plug-In zu entfernen, löschen Sie das Verzeichnis C:\ProgramData\VMware\vCenterServer\cfg\vsphere-ui\vc-packages\vsphere-client-serenity\com.vmware.nsx.ui.h5-<version>-<build>.
    3. Starten Sie die Clientdienste auf der vCenter Server-Appliance oder auf vCenter Server unter Windows neu.
      Tabelle 1. Clientdienst-Befehle
      Clientdienst vCenter Server Appliance vCenter Server für Windows
      vSphere Web Client neu starten

      Auf vSphere 6.0, 6.5 und 6.7

      > shell.set --enabled True
      > shell
      # service-control --stop vsphere-client
      # service-control --start vsphere-client
      
      > cd C:\Program Files\VMware\vCenter Server\bin
      > service-control --stop vspherewebclientsvc
      > service-control --start vspherewebclientsvc
      
      vSphere Client neu starten

      Auf vSphere 6.5 und 6.7

      > shell.set --enabled True
      > shell
      # service-control --stop vsphere-ui
      # service-control --start vsphere-ui
      
      > cd C:\Program Files\VMware\vCenter Server\bin
      > service-control --stop vsphere-ui
      > service-control --start vsphere-ui
      vSphere Client neu starten

      Auf vSphere 7.0

      > shell.set --enabled True
      > shell
      # service-control --stop vsphere-ui
      # service-control --start vsphere-ui
      

      vSphere 7.0 unterstützt vCenter Server für Windows nicht.

  4. Schalten Sie die NSX-v-Appliances aus und löschen Sie sie.
    1. Navigieren Sie zu Startseite > Hosts und Cluster.
    2. Suchen Sie die folgenden NSX-v-Appliance-VMs. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jede VM und wählen Sie Ausschalten aus, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste und wählen Sie Von Festplatte löschen aus.
      • Edge Services Gateway-VM.
      • Distributed Logical Router-VM.
      • NSX Controller-VMs.
      • NSX Manager-VM.

      Wenn eine große Anzahl an Edge Services Gateway-VMs in Ihrer NSX-v-Umgebung vorhanden ist, können Sie gleichzeitig mehrere VMs zum Löschen auswählen. Wählen Sie zum Erstellen eines Massenlöschvorgangs im vSphere Client einen Host oder Cluster aus, klicken Sie auf die Registerkarte VMs und wählen Sie die VMs aus, die Sie löschen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Auswahl und wählen Sie Von Festplatte löschen aus.