Bevor Sie NSX-T installieren, bereiten Sie Ihre vSphere-Umgebung vor und stellen Sie sicher, dass die im Installationshandbuch für NSX-T Data Center dokumentierten Anforderungen erfüllt sind.

  • Informationen zu NSX Manager und Host-Transportknoten finden Sie unter Systemanforderungen für NSX Manager-VM und -Host-Transportknoten. Beachten Sie die empfohlene Größe der NSX Manager-VM, die für Ihre NSX-T-Bereitstellung sowie für die vCPU- und Arbeitsspeicheranforderungen der VM geeignet ist.
  • Weitere Informationen zu NSX Edge finden Sie unter Systemanforderungen der NSX Edge-VM. Beachten Sie die empfohlene Größe der Edge-VM, die für Ihre NSX-T-Bereitstellung sowie für die vCPU- und Arbeitsspeicheranforderungen der VM geeignet ist.
  • Melden Sie sich bei http://my.vmware.com an und laden Sie die .ova-Dateien für „NSX Manager“ und „NSX Edge“ über Download VMware NSX-T Data Center herunter. Wählen Sie „NSX Manager/NSX Global Manager/NSX Cloud Service Manager for VMware ESXi“ aus.
  • Die in diesem Handbuch dokumentierte Bereitstellung von NSX-T verwendet einen vSphere Distributed Switch (VDS). Die Version des VDS muss 7.0 oder höher sein.

In den folgenden Tabellen sind die Komponenten, Objekte und Informationen aufgeführt, die bei der Installation von NSX-T erforderlich sind. Bei den Objektnamen, VLAN-Nummern und IP-Adressen handelt es sich um Beispiele. Ersetzen Sie diese durch die Namen, Zahlen und Adressen, die für Ihre Umgebung zutreffen.

Komponente Anmerkungen
vCenter Server (VC) Erstellen Sie in einem Datencenter in VC (in diesem Handbuch DC1 genannt) einen Cluster (NSX-cluster).
ESXi-Hosts Es sind drei Hosts mit den Namen ESXi-1, ESXi-2 und ESXi-3 erforderlich. Legen Sie sie in NSX-cluster ab. ESXi-1 und ESXi-2 müssen über ausreichend CPU-Kerne und Arbeitsspeicher für einen Manager-Knoten, einen Edge-Knoten und eine Test-VM verfügen. ESXi-3 muss über ausreichend CPU-Kerne und Arbeitsspeicher für einen Manager-Knoten und eine Test-VM verfügen. Die Anzahl der CPU-Kerne und die Menge des Arbeitsspeichers hängen von der Größe der Manager- und Edge-Knoten ab, die für Ihre Bereitstellung geeignet ist.
Speicher Es muss genügend Speicher für 3 Manager-VMs, 2 Edge-VMs und 3 Test-VMs vorhanden sein. ca. 1,4 TB. Der reservierte Speicherplatz wird in diesem Handbuch als Speicher-1 bezeichnet.

Die folgenden Netzwerkinformationen sind für die Installation von NSX-T erforderlich. Einige der Informationen sollten bereits vorhanden sein. Sie können die restlichen Informationen sammeln, bevor Sie mit der Installation beginnen, damit der Vorgang reibungsloser verläuft. Die Subnetzmaske für alle IP-Adressen in diesem Handbuch ist „/24“.

Einstellung Anmerkungen Ihr Wert
VLAN 11 Für Verwaltungsdatenverkehr
VLAN 12 Für NSX-Overlay-Datenverkehr
VLAN 50 Für Datenverkehr zwischen dem Tier-0-Gateway und dem physischen Router
PG-mgmt VC-dvportgroup, gesichert durch VLAN 11 (Verwaltungs-VLAN)
Verwaltungs-Subnetz 192.168.10.0/24, Standard-Gateway: 192.168.10.1, Subnetzmaske: 255.255.255.0
TEP-Subnetz (Tunnel-Endpoint) 192.168.20.0/24, Standard-Gateway: 192.168.20.1, Subnetzmaske: 255.255.255.0
VC IP-Adresse 192.168.10.10 (VLAN 11)
IP-Adresse von ESXi-1 192.168.10.11 (VLAN 11), 192.168.20.11 (VLAN 12)
IP-Adresse von ESXi-2 192.168.10.12 (VLAN 11), 192.168.20.12 (VLAN 12)
IP-Adresse von ESXi-3 192.168.10.13 (VLAN 11), 192.168.20.13 (VLAN 12)
IP-Adresse von NSX-mgr-1 192.168.10.14 (VLAN 11)
IP-Adresse von NSX-mgr-2 192.168.10.15 (VLAN 11)
IP-Adresse von NSX-mgr-3 192.168.10.16 (VLAN 11)
IP-Adresse von Edge-1 192.168.10.17 (VLAN 11), 192.168.20.17 (VLAN 12)
IP-Adresse von Edge-2 192.168.10.18 (VLAN 11), 192.168.20.18 (VLAN 12)
Downlink-IP-Adresse des physischen Routers 192.168.50.1 (VLAN 50)
IP-Adresse der externen Schnittstelle des Tier-0-Gateways auf Edge-1 192.168.50.12 (VLAN 50)
IP-Adresse der externen Schnittstelle des Tier-0-Gateways auf Edge-2 192.168.50.13 (VLAN 50)
Virtuelle IP (VIP) des Tier-0-Gateways 192.168.50.11 (VLAN 50)
Segment 1-Subnetz 10.1.1.0/24
Segment 2-Subnetz 10.1.2.0/24
Segment 3-Subnetz 10.2.1.0/24
IP-Adresse von Test-VM-1 10.1.1.11
IP-Adresse von Test-VM-2 10.1.2.11
IP-Adresse von Test-VM-3 10.2.1.11