Ein Segment ist ein logischer Switch, mit dem VMs eine Verbindung herstellen können. Ein Tier-1-Gateway leitet den Datenverkehr zwischen Segmenten weiter. Ein Tier-0-Gateway verbindet Tier-1-Gateways mit einem physischen Router, sodass Segmente externe Konnektivität haben.

Erstellen eines VLAN-Segments für die Verbindung mit dem physischen Router

  1. Wechseln Sie in NSX Manager zu Netzwerk > Segmente.
  2. Klicken Sie auf Segment hinzufügen.
  3. Geben Sie die folgenden Informationen an.
    Segmentname External-segment-1
    Verbundenes Gateway Keine
    Transportzone nsx-vlan-transportzone
    VLAN 50

Erstellen eines Tier-0-Gateways

  1. Wechseln Sie in NSX Manager zu Netzwerk > Tier-0-Gateways.
  2. Klicken Sie auf Tier-0-Gateway hinzufügen.
  3. Geben Sie einen Namen für das Gateway ein, z. B. T0-gateway-1.
  4. Wählen Sie den HA-Modus (Hochverfügbarkeit) Aktiv-Standby.
  5. Wählen Sie den Edge-Cluster Edge-cluster-1 aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern und fahren Sie mit der Konfiguration dieses Gateways fort.
  7. Klicken Sie auf Schnittstellen und anschließend auf Festlegen.
  8. Klicken Sie auf Schnittstelle hinzufügen.
  9. Geben Sie ein, z. B. IP1-EdgeNode1.
  10. Geben Sie die IP-Adresse 192.168.50.12/24 ein.
  11. Wählen Sie im Feld Verbunden mit (Segment) die Option External-segment-1 aus.
  12. Wählen Sie im Feld Edge-Knoten die Option Edge-1 aus.
  13. Speichern Sie die Änderungen.
  14. Wiederholen Sie die Schritte 8 bis 13, um eine zweite Schnittstelle namens IP2-EdgeNode2 zu konfigurieren. Die IP-Adresse sollte 192.168.50.13/24 lauten. Der Edge-Knoten sollte Edge-2 sein.
  15. Klicken Sie im Feld Hochverfügbarkeit-VIP-Konfigurationauf Festlegen , um eine virtuelle IP-Adresse für das Tier-0-Gateway zu erstellen.
  16. Geben Sie die IP-Adresse 192.168.50.11/24 ein.
  17. Wählen Sie die Schnittstellen IP1-EdgeNode1 und IP2-EdgeNode2 aus.
  18. Speichern Sie die Änderungen.

Konfigurieren des Routings auf dem physischen Router und Tier-0-Gateway

  1. Konfigurieren Sie auf dem physischen Router eine statische Route zu den Subnetzen 10.1.1.0/24, 10.1.2.0/24 und 10.2.1.0/24 über 192.168.50.11. Dies ist die virtuelle IP-Adresse der externen Schnittstelle des Tier-0-Gateways.
  2. Wechseln Sie in NSX Manager zu Netzwerk > Tier-0-Gateways.
  3. Bearbeiten Sie T0-gateway-1.
  4. Klicken Sie unter Routing > Statische Routen auf Festlegen und dann auf Statische Route hinzufügen.
  5. Legen Sie den Wert im Feld Name auf default fest.
  6. Geben Sie im Feld Netzwerk den Wert 0.0.0.0/0 ein.
  7. Klicken Sie auf Nächste Hops festlegen.
  8. Geben Sie im Feld IP-Adresse den Wert 192.168.50.1 ein.
  9. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  10. Speichern Sie die Änderungen.

Alternativ können Sie dynamische Routen konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie im Administratorhandbuch zu NSX-T Data Center.

Erstellen von zwei Tier-1-Gateways

  1. Wechseln Sie in NSX Manager zu Netzwerk > Tier-1-Gateways.
  2. Klicken Sie auf Tier-1-Gateway hinzufügen.
  3. Geben Sie die folgenden Informationen an.
    Name des Tier-1-Gateways T1-gateway-1
    Edge-Cluster Edge-cluster-1
    Verknüpftes Tier-0-Gateway T0-gateway-1
  4. Aktivieren Sie unter Routen-Advertisement die Option Alle verbundenen Segmente und Dienstports.
  5. Speichern Sie die Änderungen.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 2-5 und erstellen Sie T1-gateway-2. Geben Sie denselben Edge-Cluster an.

Erstellen von drei Overlay-Segmenten für VMs

  1. Wechseln Sie in NSX Manager zu Netzwerk > Segmente.
  2. Klicken Sie auf Segment hinzufügen.
  3. Geben Sie die folgenden Informationen an.
    Segmentname LS1.1
    Konnektivität T1-gateway-1
    Transportzone nsx-overlay-transportzone
    Subnetz 10.1.1.1/24
  4. Wiederholen Sie die Schritte 2-4 und erstellen Sie LS1.2 (Subnetz: 10.1.2.1/24, Konnektivität: T1-gateway-1) und LS2.1 (Subnetz: 10.2.1.1/24, Konnektivität: T1-gateway-2).
  5. Stellen Sie sicher, dass LS1.1, LS1.2 und LS2.1 unter dem entsprechenden VDS in VC erstellt werden.