Der ausgehende Datenfluss von Edge-Uplinks erfolgt über logische VLAN-Switches.

Wenn Sie einen logischen VLAN-Switch erstellen, ist es wichtig, dies vor dem Hintergrund der speziellen Topologie durchzuführen, die aufgebaut werden soll. Beispielsweise enthält die nachfolgend dargestellte vereinfachte Topologie einen einzelnen logischen VLAN-Switch innerhalb einer VLAN-Transportzone. Der logische VLAN-Switch verfügt über die VLAN-ID 100. Diese entspricht der VLAN-ID auf dem TOR-Port, der mit dem Hypervisor-Hostport verbunden ist, der für den VLAN-Uplink des Edge verwendet wird.

Voraussetzungen

  • Für die Erstellung eines logischen VLAN-Switch müssen Sie zuerst eine VLAN-Transportzone anlegen.

  • Dem NSX Edge muss ein NSX-T Data Center-vSwitch hinzugefügt werden. Um diesen für ein Edge zu bestätigen, führen Sie den Befehl get host-switches aus. Beispiel:
    nsx-edge1> get host-switches
     
    Host Switch         : c0a78378-1c20-432a-9e23-ddb34f1c80c9
    Switch Name         : hs1
    Transport Zone      : c46dcd72-808a-423d-b4cc-8752c33f6b2c
    Transport Zone      : 73def985-d122-4b7b-ab6a-a58176dfc32d
    Physical Port       : fp-eth0
    Uplink Name         : uplink-1
    Transport VLAN      : 4096
    Default Gateway     : 192.168.150.1
    Subnet Mask         : 255.255.255.0
    Local VTEP Device   : fp-eth0
    Local VTEP IP       : 192.168.150.102
  • Stellen Sie sicher, dass Fabric-Knoten erfolgreich mit dem NSX-T Data Center-Management Plane-Agenten (MPA) und der lokalen NSX-T Data Center-Control Plane (LCP) verbunden wurden.

    Im GET https://<nsx-mgr>/api/v1/transport-nodes/<transport-node-id>/state-API-Aufruf muss state auf success eingestellt sein. Siehe Installationshandbuch für NSX-T Data Center.

  • Stellen Sie sicher, dass der Modus Manager in der Benutzerschnittstelle von NSX Manager ausgewählt ist. Siehe NSX Manager. Wenn die Modusschaltflächen Richtlinie und Manager nicht angezeigt werden, finden Sie Informationen unter Konfigurieren der Benutzeroberflächeneinstellungen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich in einem Browser bei NSX Manager unter https://<nsx-mgr> an.
  2. Wählen Sie Netzwerk > Logische Switches > Switches > Hinzufügen aus.
  3. Geben Sie für den logischen Switch einen Namen ein.
  4. Wählen Sie eine Transportzone für den logischen Switch aus.
  5. Wählen Sie eine Uplink-Teaming-Richtlinie.
  6. Wählen Sie für den administrativen Status die Option Aktiv oder Inaktiv.
  7. Geben Sie eine VLAN-ID ein.
    Geben Sie in das Feld „VLAN-ID“ 0 ein, wenn keine VLAN-ID für den Uplink zum physischen TOR vorhanden ist.
  8. (Optional) Klicken Sie auf die Registerkarte Switching-Profile und wählen Sie Switching-Profile aus.

Ergebnisse

Hinweis: Bei Vorhandensein von zwei logischen VLAN-Switches, die dieselbe VLAN-ID aufweisen, können diese nicht an denselben Edge-N-VDS (vormals Host-Switch) angeschlossen werden. Liegen ein logischer VLAN-Switch und ein logischer Overlay-Switch vor und entspricht die VLAN-ID des logischen VLAN-Switches der Transport-VLAN-ID des logischen Overlay-Switches, können diese ebenfalls nicht an denselben Edge-N-VDS angeschlossen werden.

Nächste Maßnahme

Fügen Sie einen logischen Router hinzu.